Auction Furniture & Interior

» reset

Lackkommode mit Vernis Martin
Detailabbildung: Lackkommode mit Vernis Martin
Detailabbildung: Lackkommode mit Vernis Martin
Detailabbildung: Lackkommode mit Vernis Martin
Detailabbildung: Lackkommode mit Vernis Martin
Detailabbildung: Lackkommode mit Vernis Martin
Lackkommode mit Vernis Martin

2
Lackkommode mit Vernis Martin

Höhe: 85 cm.
Breite: 108 cm.
Tiefe: 54 cm.
Vorne links unter der Abdeckplatte signiert „Chevalier“, Meister Charles Chevalier (1700-1771). Auf der Oberfläche ein Inventarstempel mit der Nummer „8524“. In schwarzer Schrift unter der Abdeckplatte „Sa-8148“.
Frankreich, 18. Jahrhundert.

Catalogue price € 40.000 - 60.000 Catalogue price€ 40.000 - 60.000  $ 48,000 - 72,000
£ 36,000 - 54,000
元 308,800 - 463,200
₽ 3,447,600 - 5,171,400

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Weichholzkorpus, schwarz lackiert und gold gehöht. In vergoldeten Bronzesabots stehende, geschwungene Beine, in den zweischübigen Korpus sans travers übergehend, mit reich ziselierten vergoldeten Griffen und Schlossbeschlägen. Zwei Schlüssel vorhanden. Auf schwarzem Fond Bandelwerkkartusche mit differenzierter chinoiser Goldlackmalerei, eine Parklandschaft mit Figuren und einem Hund darstellend. Den Zügen des Möbels folgende Breche d’Alep-Abdeckplatte mit rundem Profil. Der Dekor des Frontbereichs sich auf den leicht nach hinten erweiternden Seiten wiederholend. Minimal besch. (1230721) (1) (13)


Vernis Martin lacquer commode

Height: 85 cm.
Width: 108 cm.
Depth: 54 cm.
Table top signed “Chevalier” top left, master Charles Chevalier (1700-1771). Inventory stamp with no. “8524” on the top. “SA-8/48” in black under the table top.
France, 18th century.

Breche d’Alep marble table top with round profile following the outline of the commode. With two keys.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe