Thursday, 30 March 2017

Auction Sculpture and works of art

» reset

Kartographie des Mittelmeerraumes auf Pergament aus dem Jahre 1586
Detailabbildung: Kartographie des Mittelmeerraumes auf Pergament aus dem Jahre 1586
Detailabbildung: Kartographie des Mittelmeerraumes auf Pergament aus dem Jahre 1586
Detailabbildung: Kartographie des Mittelmeerraumes auf Pergament aus dem Jahre 1586
Detailabbildung: Kartographie des Mittelmeerraumes auf Pergament aus dem Jahre 1586
Detailabbildung: Kartographie des Mittelmeerraumes auf Pergament aus dem Jahre 1586

132
Kartographie des Mittelmeerraumes auf Pergament aus dem Jahre 1586

Höhe: 89 cm.
Breite: 50 cm.
Hinter Glas gerahmt.

Catalogue price € 5.000 - 7.000 Catalogue price€ 5.000 - 7.000  $ 6,000 - 8,400
£ 4,500 - 6,300
元 39,400 - 55,160
₽ 455,900 - 638,260

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Extrem seltene museale kartographische Wiedergabe des Mittelmeergebietes mit Einzeichnung der sämtlichen Küsten Spaniens, Italiens, Siziliens, der heutigen Türkei, Palästinas und Nordafrikas. Die Karte insgesamt westlich orientiert, sodass die langezogene nordafrikanische Küste in der linken Darstellungshälfte von oben nach unten zieht. Das Rote Meer hier in der linken unteren Ecke durch Rotfärbung besonders kenntlich gemacht. Darüber hinaus sind größere und bedeutendere Städte des Landesinneren durch kleine Veduten angegeben. Am Unterrand zum Beispiel die Stadt Jerusalem mit den drei Kreuzen des Kalvarienbergs. Den einzelnen Städten sind farbig ausgeführte Fahnen beigegeben aus denen die jeweilige Oberherrschaft hervorgeht. So sind die Städte in osmanischem Besitz mit roten Fahnen mit Halbmond gekennzeichnet, die französischen und italienischen jeweils mit den damaligen Landesfahnen wie Lilie oder Kreuz. Die Vermessungskoordinaten durch sieben Windrosen gekennzeichnet. Daneben finden sich zentrale Vermessungspunkte in den kartographisch wichtigen Zonen wie etwa Südspanien, westlich des italienischen Festlandes zwischen den Inseln sowie weiter südlich zwischen Peloponnes und Kreta. Die in feinen braunen Linien wiedergegebenen Festlandgrenzen tragen sämtlich in äußerst dichter Reihenfolge in Miniaturschrift aufgetragene Beschriftungen der einzelnen Hafenstädte. Am linken Rand werden die für Afrika bzw. Nordafrika typischen Tiere und Pflanzen wie Kamel, Elefant, Affe und Löwe wiedergegeben. Die hochrechteckige Pergamenthaut zeigt in der oberen einziehenden Halszone das Kreuz Christi mit Corpus Christi, von dessen Balkenenden die Verbindungslinien zu den Windrosen ziehen. Rechts oben zweizeilige Aufschrift des Verfassers "Joan Riczo alias olim filio de maestro domenico Riczo alias olim fecit carta nautica toria in napole adir de febraro anno domini 1586". (1092034)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe