Friday, 18 September 2009

Auction Paintings of the 16th - 18th Century

» reset

 I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts
Detailabbildung:  I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts
Detailabbildung:  I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts
Detailabbildung:  I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts
Detail images:   I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts

Lot 267 / I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts

Detail images:  I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts Detail images:  I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts Detail images:  I.G.P , Monogrammist des 16./ 17. Jahrhunderts

267
"I.G.P", Monogrammist
des 16./ 17. Jahrhunderts

DAS URTEIL DES PARIS Öl auf Eichenholz.
26 x 21 cm.
Verso zwei verriebene alte Lacksiegel.
Ohne Rahmen.

Catalogue price € 8.000 - 10.000 Catalogue price€ 8.000 - 10.000  $ 9,040 - 11,299
£ 6,800 - 8,500
元 60,640 - 75,800
₽ 580,320 - 725,400

 


Die griechische Sagenfigur Paris in rotem Mantel mit Schäferstab auf einem Baumstumpf sitzend, dem der Gott Hermes mit Flügelhelm und Caduceus den goldenen Apfel überreicht zur Wahl einer der drei Göttinnen. Im Vordergrund die Göttin der Wahl, Aphrodite, nackt stehend, mit Amor, der ihr gelb seidenes Tuch hält, dahinter Athena und Hera, jeweils mit den dazugehörigen Attributen. Im Hintergrund in Feinmalerei Landschaft mit Schafen. (750524)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.