X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 4 July 2008

Auction Furniture

» reset

Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett
Detailabbildung: Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett

69
Holländisches Chinoiserie-Lackkabinett

Höhe: 84 cm.
Breite: 99 cm.
Tiefe: 47 cm.
Höhe des modernen Sockels: 80 cm.
Gesamthöhe: ca. 165 cm.
Holland, um 1700.

Catalogue price € 18.000 - 25.000 Catalogue price€ 18.000 - 25.000  $ 19,980 - 27,750
£ 15,120 - 21,000
元 140,580 - 195,250
₽ 1,272,420 - 1,767,250

 

In Schwarzlack gefasster, zweitüriger Kabinettkasten in geradem glatten Aufbau. Dekoration in reicher Blumenmalerei in Lackfarben, an Türen und Seiten
jeweils Blumenvase, goldstaffiert mit hohem vielblütigem Blumenstrauß, umgeben von Fantasievögeln und Schmetterlingen im chinesisch-japanischen Chinoiseriestil. Besondere Wirkung zeigen die aufgesetzten Türangelbeschläge, Türeckbeschläge und das über beide Türen ziehende große zentrale Beschlagwerk des Schlosses, durchbrochen gearbeitet und reich ziseliert, mit Blütendekor und vogelkopfähnlichen Formen. Türinnenseiten und sämtliche Schübe entsprechend floral bemalt. Insgesamt elf Schübe in symmetrischer Aufteilung, jeweils frontal mit Blumen und Ranken bemalt. Im Zentrum jeweils Schwarzlackkartusche mit Darstellungen von Bäumen und Zweigen, in denen Fantasievögel sitzen. Innenausmalung der Schübe in Schwarz. Die Kabinettkasten auf modernem Untergestell in schlichten geraden Formen in Schwarzlack. An der Front auffallende Blasenbildung der Malerei und Haarrisse in der Türe. (6812067)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.