Ihre Suche nach Hieronymus Janssens in der Auktion

 

Dezember-Auktion Teil II.
Samstag, 7. Dezember 2002

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Hieronymus Janssens 1624 Antwerpen - 1693, zugeschrieben

Sie interessieren sich für Werke von Hieronymus Janssens?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Hieronymus Janssens in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Hieronymus Janssens 1624 Antwerpen - 1693, zugeschrieben

1772
Hieronymus Janssens 1624 Antwerpen - 1693, zugeschrieben

TANZ IM KREIS EINER HOFGESELLSCHAFT Großformatiges barockes Gesellschaftsbild mit Ansicht einer Schloßterrasse, an der rechten Seite Portikus mit korinthischen Säulen. Links im Hintergrund Ausblick in die barocke Gartenanlage mit Springbrunnen, Bosketten und zahlreichen Parkfiguren auf hohen Podesten. Die Terrasse links gesäumt von einer Steinbalustrade, die zu einer tiefergelegenen Gartenterrasse führt. Rechts hinten Abschluß der Terrasse mit einer Figurendarstellung des Hl. Michael, weiter hinten mit Park ein Brunnen in Gestalt eines Säulentempelchens. Im Zentrum der Darstellung tanzt ein höfisches Paar, der Herr im schwarzem Rock, mit Lederstiefeln, goldener Schärpe und breitem Hut mit Straußenfeder. Die Dame in einem langen hellen Kleid mit dunkelerem Überkleid und einem Hut ebenfalls mit Federn geschmückt. Das Paar sich gegensetig im Tanzschritt anblickend auf einer frei gelassenen Schachbrett gemusterten Pavementfläche, im Halbkreis umgeben von einer Vielzahl von Personen, Damen und Herren des Hofes, die im Gespräch wiedergegeben werden. Zum Teil auf das Tänzerpaar blickend. Rechts unter dem Säulenportikus die Musikantengruppe mit Lauten, Gamben und Kontrabass. In der unteren Ecke eine mehrfigurige Gruppe sitzend, die Damen mit Fächern, dazwischen ein Herr in höfischer Kleidung mit breitem Hut und bestickter Schärpe. Im Vordergrund eine junge Dame am Boden sitzend, vor ihr auf rotem Tuch ein hingelagerter junger Herr der sie anblickt. Links am Bildrand eine vereinzelt gestellte junge Dame, die über die Schulter den Bildbetrachter anblickt. Bei den dargestellten Personen handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um portraitierte Personen des flämischen Hofes, Brüssel oder Antwerpen, und um eine Erinnerung an eine tatsächliche Begebenheit. Die Lichtstimmung verweist auf eine spätnachmittagliche/frühabendliche Veranstalung. Detailreich gemaltes Bild mit mehreren im Hintergrund wiedergegebenen Einzelheiten und originellen Genreszenerien. Öl/Lwd. Doubliert, 116 x 192 cm. (400794)

Katalogpreis € 18.000 - 22.000 Katalogpreis€ 18.000 - 22.000  $ 19,260 - 23,540
£ 14,400 - 17,600
元 139,680 - 170,720
₽ 1,682,820 - 2,056,780

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

Werke dieses Künstlers in unseren
Juni-Auktionen 2024, Donnerstag, 27. Juni 2024

Hieronymus Janssens,  auch genannt „Den Danser“,  1624 Antwerpen – 1693 ebenda, zug.

226 / Hieronymus Janssens,
auch genannt „Den Danser“,
1624 Antwerpen – 1693 ebenda, zug.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Hieronymus Janssens angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Hieronymus Janssens kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Hieronymus Janssens verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

Kataloge Dezember-Auktionen 2002 Dezember-Auktion Teil I. | Dezember-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe