Thursday, 12 April 2018

Auction Books & Graphics

» reset

Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda
Detailabbildung: Hans Burgkmair, 1473 Augsburg – 1531 ebenda

486
Hans Burgkmair,
1473 Augsburg – 1531 ebenda

DER TRIUMPH KAISER MAXIMILIANS I Blattmaß: 40,5 x 49,5 cm.
135 Holzschnitte auf Bütten.

Catalogue price € 20.000 - 25.000 Catalogue price€ 20.000 - 25.000  $ 22,400 - 28,000
£ 18,000 - 22,500
元 159,200 - 199,000
₽ 1,785,200 - 2,231,500

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Der an mehreren Buchprojekten intensiv beteiligte Maximilian I beabsichtigte mit einem umfangreichen graphischen Werk den Glanz seiner Herrschaft zu demonstrieren. Das Programm wurde 1512 von ihm persönlich und Johannes Stabius entwickelt und von Marx Treitz-Sauerwein aufgezeichnet. Heute werden das original Manuskript und der Text in der Nationbibliothek, Wien verwahrt. Die zwischen 1516 und 1518 entworfenen Illustrationen des Prachtbandes sind großteils das Werk von Hans Burgkmair, aber auch Albrecht Altdorfer (1480-1538), Hans Springinklee (1480-1540), Albrecht Dürer (1471-1528), Leonhard Beck (um 1480-1542) und Hans Schäufelein (1480-1540) waren an der Bebilderung beteiligt. Durch den Tod Maximilians I 1519 blieb das Buchprojekt jedoch leider unvollendet. Erst 1526 wurde im Auftrag seines Enkels Erzherzog Ferdinand ein erster Abdruck angefertigt. Die unbeschriebenen Tafeln und Spruchbänder belegen die Unvollständigkeit des Werks, wurden die Schriftzüge doch nicht mehr in die Blöcke eingeschnitten.
Ende des 19. Jahrhunderts erfolgte eine Neuauflage in zwei Bänden, die als Supplement zu den ersten beiden Bänden neu verlegt wurden. Die Ergänzungsbände (Supplements) wurden 1883-84 in Wien von Adolf Holzhausen herausgegeben und beinhalten 135 Holzschnitte, die von den original Bläcken in der Albertina genommen wurden. Papier leicht gebräunt, etwas fleckig und mit Knicksp. Sehr selten mit Bleistift bezeichnet (S. 67, 125, 129). Einband besch. (1140634) (12)


Hans Burgkmair,
1473 Augsburg – 1531 ibid.

TRIUMPH OF THE EMPEROR MAXIMILIAN I.

Sheet dimensions: 40.5 x 49.5 cm
135 woodcuts on laid paper.

Paper with minor foxing, stains and creases. Very unusually, inscribed in pencil. (pp. 67, 125, 129). Binding damaged.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe