Your search for Guido Reni in the auction

 

Old Master Paintings Part I
Wednesday, 25 September 2019

» reset

Guido Reni, 1575 Bologna – 1642 ebenda, Nachfolge des
Detailabbildung: Guido Reni, 1575 Bologna – 1642 ebenda, Nachfolge des
Detailabbildung: Guido Reni, 1575 Bologna – 1642 ebenda, Nachfolge des
Detailabbildung: Guido Reni, 1575 Bologna – 1642 ebenda, Nachfolge des
Guido Reni, 1575 Bologna – 1642 ebenda, Nachfolge des

547
Guido Reni,
1575 Bologna – 1642 ebenda,
Nachfolge des

DIE BÜßENDE MARIA MAGDALENA Zeichnung/ Gouache auf Pergament.
24 x 19 cm.
Hinter Glas in aufwendig gearbeitetem Empire-Rahmen mit Metallappliken.

Catalogue price € 4.000 - 6.000 Catalogue price€ 4.000 - 6.000  $ 4,800 - 7,200
£ 3,600 - 5,400
元 30,840 - 46,260
₽ 361,160 - 541,740

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Maria Magdalena als Büßerin im Eingang einer hellen Höhle sitzend, durch die der Blick auf eine Landschaft mit hellgrünen Wiesen, wenigen Bäumen, einem Turm, dunkelblauem Gebirge und auf den hohen hellblauen Himmel fällt. Sie sitzt mit ihren langen blonden Haaren in einem weißen Gewand und rötlichem Umhang auf einem Felsstück und hat ihren Kopf, umgeben von einem Nimbus, zurück an die Felswand gelehnt; dabei stützt sie sich zusätzlich mit ihrer rechten Hand ab. Ihre linke Hand hat sie auf einen Schädel abgelegt, der auf einem weiteren Felsstück liegt. Auf der linken Bildseite liegen zudem ein paar Rettiche auf einem Stein. Qualitätvolle, minutiös ausgearbeitete Malerei in zarten, weichen Farbtönen. Kleine Rahmenschäden.  (12014213)  (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe