Tuesday, 23 March 2010

Auction Furniture 16th - 19th century

» reset

Gotischer Standleuchter , sog. Teneberleuchter für 13 Kerzen
Detailabbildung: Gotischer Standleuchter , sog. Teneberleuchter für 13 Kerzen
Detailabbildung: Gotischer Standleuchter , sog. Teneberleuchter für 13 Kerzen
Detailabbildung: Gotischer Standleuchter , sog. Teneberleuchter für 13 Kerzen

40
Gotischer Standleuchter , sog. Teneberleuchter für 13 Kerzen

Höhe: 180 cm.
Südfrankreich/ Spanien, um 1500.

Catalogue price € 6.000 - 7.000 Catalogue price€ 6.000 - 7.000  $ 6,540 - 7,630
£ 5,280 - 6,160
元 46,980 - 54,810
₽ 422,939 - 493,429

 

Aufwendige Kunstschmiedearbeit mit aufgestecktem Dreieck-Aufsatz. Dreibeinfuß mit Spitzbögen, gedrehter Schaft, durchbrochen gestauchter Nodus. Teneberleuchter waren vom 14.-16. Jahrhundert in ganz Mitteleuropa gebräuchlich. Sie wurden in Klöstern und Kirchen besonders während der Karwoche benutzt. Die 13 Lichter symbolisieren Jesus und die zwölf Apostel. Beim Verlesen der Heiligen Schrift, beim Bericht über die Todesstunde des Gekreuzigten wurde in der Karfreitagsliturgie die letzte brennende Kerze auf dem Leuchter gelöscht und es herrschte Finsternis (lat. tenebrae). Seltenes, historisch bedeutsames Objekt. (770645)


Gothic candelabra, so-called "Teneberleuchter" for 13 candles
Height: 180 cm.
South France/ Spain, c. 1500.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.