Auction December Auction Part II.

» reset

Flämischer Maler des 17. Jhdts.

1798
Flämischer Maler des 17. Jhdts.

Im Umkreis Caspar Netschers in der Nachfolge des Peter Paul Rubens DIE BOTSCHAFT BEI DER TOILETTE Eine junge Dame mit blondem Haar nach dem Bade auf einem roten Laken sitzend, eine alte Frau ist damit beschäftigt, ihr Perlen ins Haar zu flechten. Im Vordergrund ein Mohrenknabe, der eine Verehrerbotschaft überbringt. Im Hintergrund ein Brunnen mit Brunnensäule und mehreren Wasserausläufen, im Vordergrund zu ihren Füßen ein reichgeknüpfter Orientteppich sowie eine Kanne mit Salböl. Bei dem Gemälde handelt es sich um eine allegorische Anspielung auf biblische Textvorgaben wie etwa Batseehba im Bade, der Auftraggeber des Gemäldes dürfte aber eine reale Situation vor Augen gehabt haben. Interessantes Motiv in guter barocker Malweise. 81 x 65 cm. Öl/Lwd. Am Unterrand rechts undeutlich sign. (Netscher). (401121)

Catalogue price € 6.000 - 7.200 Catalogue price€ 6.000 - 7.200  $ 7,200 - 8,640
ÂŁ 5,400 - 6,480
元 46,260 - 55,512
₽ 541,740 - 650,088

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe