Auction December Auction Part I.

» reset

Flämisch/holländischer Maler des 17.Jhdt.

188
Flämisch/holländischer Maler des 17.Jhdt.

BEIM NOTAR Großbürgerlich eingerichtete Stube eines Notars, in dem ein Paar mit einem Kind vor dem Schreibpult des Notars erscheint. Dieser sitzt in braunem Hausmantel mit Seidenmütze dahinter und verfasst eine Urkunde. Neben dem Pulttisch sitzende weibliche Person als bezeugende Assistentin, rechts am Bildrand ein jüngerer Mann, der hinter dem Rücken des Stehenden die Hand zum Figar-Zeichen emporhebt und diesen als "Gehörnten" verspottet. Im Hintergund korbbogiger Türeingang, darüber barockes Gemälde mit schwerem Goldrahmen. Im Hintergrund Bett mit Baldachin und Vorhängen. Im Vordergrund mehrere Pergament-Dokumente. Das Kind wird von der schwangeren Mutter am Klingelband geführt, es trägt eine Fallhaube und ein Spielzeug in der Hand. Originelle anspielungsreiche Genre-Wiedergabe mit noch nicht gänzlich ausgelotetem, hintergründigem Sinn. Leicht besch. Öl/Lwd., doubl. 45 x 35 cm. (4014712)

Catalogue price € 2.500 - 3.000 Catalogue price€ 2.500 - 3.000  $ 3,000 - 3,600
£ 2,250 - 2,700
元 19,275 - 23,130
₽ 225,725 - 270,870

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe