X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are tecnically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 21 June 2002

Auction June Auction Part I.

» reset

 Deutscher Maler des 19. Jahrhunderts

42
Deutscher Maler des 19. Jahrhunderts

HALBBILDNIS EINER JUNGEN DAME MIT DIADEM Die Dame in rotem Umhang, mit über die Schultern herabgeglittenem Hemd, die offenen, am Rücken herabhängenden dunklen Haare durch ein Diadem mit Halbmond zusammengehalten. Mit der Linken rafft sie den Schalumhang, mit der Rechten streichelt sie einen zu ihr hochblickenden Hund. Hintergrund gartenblumenbemalt. Das neobarocke Gemälde greift den alten barocken allegorischen Sinn auf, in dem die Dargestellte mit Hund und Monddiadem als Göttin Diana wiedergegeben wird. Der Stil der Malerei lässt den Maler im Berliner Raum um N. Sichel vermuten. Öl/Lwd. Doubliert. 113 x 88 cm. (3615214)

Catalogue price € 3.300 - 4.000 Catalogue price€ 3.300 - 4.000  $ 3,597 - 4,360
£ 2,904 - 3,520
元 25,839 - 31,320
₽ 232,616 - 281,960

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.