Friday, 28 June 2019

Auction Hampel Living & Miscellaneous

» reset

Bernard Keil, genannt „Monsu Bernardo“, 1624 – 1687, zug.
Detailabbildung: Bernard Keil, genannt „Monsu Bernardo“, 1624 – 1687, zug.
Detailabbildung: Bernard Keil, genannt „Monsu Bernardo“, 1624 – 1687, zug.

1217
Bernard Keil,
genannt „Monsu Bernardo“,
1624 – 1687, zug.

TUSCHZEICHNUNG EINES MANNES, EIN BUCH HALTEND Tusche laviert auf Pergament.
Sichtmaß: 17,3 x 11,5 cm.
Unten links ein Zeichen, welches als dem Künstler zugehörig gedeutet werden könnte.
Hinter Glas im Passepartout gerahmt.

Catalogue price € 1.000 - 1.500 Catalogue price€ 1.000 - 1.500  $ 1,140 - 1,709
£ 890 - 1,335
元 7,810 - 11,715
₽ 71,610 - 107,415

 

Ungeöffnetes Blatt mit Brustportrait eines älteren Mannes, ein Buch in seinen Händen haltend. Gerade die Wendung des Kopf und die Kopfbedeckung erinnern stark an den genannten Künstler. Ein Beispiel welches in der Fondatione Zeri dokumentiert ist (Nr. 84425) mag hier als wenn auch seitenverkehrtes Vergleichsbeispiel gelten. Alters- und Gebrauchssp. (1190373) (130800) (13)