X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 20 September 2002

Auction September Auction Part II.

» reset

Barock-Kommode

1503
Barock-Kommode

Dreischübig Seiten gerade. Die Schübefront in kräftigem Schwung mittig konvex vortretend, an den Henkelzügen tief einziehend und seitlich wieder herausziehend. Die Schub-fronten enden exakt an der Seitenkante. Bodensockel hohlkehlig profiliert und furniert über gequetschten Kugelfüßen. Die Deckplatte folgt dem starken Schwung der Front. Aufbau in Weichholz, furniert in Nuss- und Nusswurzelfurnier. Breite doppelte fischgrätartig eingesetzte Bandeinlagen. Rahmen jeweils dunklere Nusswurzelfelder, an den Schüben zweiteilig, in der Platte ganzheitlich eingesetzt. In der Plattenmitte ein auf Eck gestelltes Quadrat. Bandeinlagen mit Eckverschlingungen. Schöne flache, im Relief getriebene Beschläge mit gegossenen Zughenkeln sowie hochovale, seitlich geschweifte Schlüsselbeschläge derselben Machart. Die Platte weit überstehend. Die alten Schlösser und Schlüssel erhalten. H.: 82 cm. B.: 120 cm. T.: 63 cm. Braunschweig, 1. Hälfte 18. Jhdt. (3812723)

Catalogue price € 11.000 - 13.000 Catalogue price€ 11.000 - 13.000  $ 12,210 - 14,430
£ 9,240 - 10,920
元 85,910 - 101,530
₽ 777,590 - 918,970

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.