Saturday, 6 December 2008

Auction General Art Auction

» reset

Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet
Detailabbildung: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet
Detailabbildung: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet
Detailabbildung: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet
Detailabbildung: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet
Detailabbildung: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet
Detailabbildung: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet
Detail images:  Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet

Lot 629 / Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet

Detail images: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet Detail images: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet Detail images: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet Detail images: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet Detail images: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet Detail images: Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet

629
Augsburger Aqua-Vinum-Tablett in Silber, vergoldet

Länge: 34 cm.
Tiefe: 26 cm.
Stadtmarke Augsburg. Meistermarke „IGN“, Rosenberg, Bd. I, Nr. 1247, dort bei einem Objekt von 1747 erwähnt.
1. Hälfte 18. Jahrhundert.

Catalogue price € 4.000 - 5.000 Catalogue price€ 4.000 - 5.000  $ 4,560 - 5,699
£ 3,560 - 4,450
元 31,240 - 39,050
₽ 286,440 - 358,050

 


Besetzt mit vier kleinen Emailmalereien sowie gefassten Glassteinen. Querovales, mehrfach randgeschweiftes Tablett. Einfassung in kräftigem Randprofil, in der Fahne Régencebandwerkformen mit Gitterwerk- und Frührokokomotiven. An den vier Seiten jeweils C-bogig gefasste Kartuschen, unterhalb der Bögen Muschelmotive. In den Kartuschen gewölbte Emailmalereien mit Darstellungen der vier Evangelisten, zum Teil mit Ausblick in Landschaften sowie im Interieur wiedergegeben. Die Emaileinlagen jeweils von vier gefassten bunten Glassteinen umgeben. Spiegel vertieft, die Einwölbung mehrfach verkröpft, mit kantigen Zügen, darin die beiden runden Stellflächen für die Kännchen, dazwischen Bandwerkdekor mit Barockpalmette sowie sich überschneidende Bögen- und Muschelmotive. Oberseite vergoldet. An der Unterseite und am Außenrand Tremolierstich. Die Email- und Glassteinapplikationen verschraubt, an der Unterseite Muttern. (721861)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.