» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Wednesday, 25 September 2019

Old Master Paintings

» reset

Willem Grasdorp, 1678 – 1723
Detailabbildung: Willem Grasdorp, 1678 – 1723
Detailabbildung: Willem Grasdorp, 1678 – 1723
Detailabbildung: Willem Grasdorp, 1678 – 1723
Detailabbildung: Willem Grasdorp, 1678 – 1723
Detailabbildung: Willem Grasdorp, 1678 – 1723
Detailabbildung: Willem Grasdorp, 1678 – 1723
Detailabbildung: Willem Grasdorp, 1678 – 1723

598
Willem Grasdorp,
1678 – 1723

PARKANSICHT MIT STILLLEBEN UND EINER EIDECHSE Öl auf Leinwand. Doubliert.
55,3 x 45,5 cm.
Rechts unten auf einem Stein signiert „W Grasdorp“.

Catalogue price€ 25.000 - 30.000 Catalogue price € 25.000 - 30.000  $ 27,250 - 32,700
£ 22,000 - 26,400
元 195,750 - 234,900
₽ 1,762,249 - 2,114,700

 

Der Künstler war ein bekannter Stilllebenmaler aus den nördlichen Niederlanden. Laut Arnold Houbraken bildeten ihn seine Mutter und sein Stiefvater nach dem Tod seines Vaters drei Jahre lang in Amsterdam aus. Er war zudem Schüler des deutschen Barock-Malers Ernst Stuven (1657-1712).

Das Gemälde bezeugt das Interesse um 1700 für italienische Parklandschaften und exotische Früchte. Auf einem braunen Erdboden liegend, ein Zweig mit weißen Weintrauben, zwei glänzende Pflaumen, daneben zwei saftige weiche Pfirsiche, einige Haselnüsse und ein kleiner, halb geöffneter Granatapfel. Auf der rechten Bildseite eine große steinerne Vase von der eine blaue Trichterblume herunterrankt. Auf der linken hinteren Seite ein kleiner Durchblick auf den leuchtend blauen Himmel, darunter steht die Skulptur des Herkules, der gerade dabei ist mit seiner erhobenen Keule die Hydra von Lerna zu töten. Belebt wird das Bild von einigen, teils exotischen Tieren, zu denen am unteren rechten Bildrand ein grüner Sandläufer und ein brauner fliegender Nashornkäfer gehören. Zudem krabbelt eine kleine Schnecke auf einem Stein am rechten unteren Bildrand. Qualitätvolle hervorragende Wiedergabe von Früchten und Landschaft.

Literatur:
Das Gemälde ist abgebildet in: J. C. Streng, Lydie van Dijk (Hrsg.), Zwolle in de Gouden Eeuw: cultuur en schilderkunst, 1997, S. 76, Nummer 18 mit einer Farbfotografie auf S. 75.  (1200408)  (18)


Willem Grasdorp,
1678 – 1723PARK VIEW WITH STILL LIFE AND A LIZARDOil on canvas. Relined.
55.3 x 45.5 cm.

Signed on a stone “W Grasdorp” lower right.

Literature:
The painting is illustrated in: J C Streng, Lydie van Dijk (Hrsg.), Zwolle in de Gouden Eeuw: cultuur en schilderkunst, 1997, p. 76, no. 18 with color photograph on p. 75.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU