» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Friday, 26 March 2021

Clocks & Table Clocks

» reset

Wiener Portaluhr
Detailabbildung: Wiener Portaluhr
Detailabbildung: Wiener Portaluhr
Detailabbildung: Wiener Portaluhr
Wiener Portaluhr

1101
Wiener Portaluhr

Höhe: 66 cm.
Zifferblatt signiert „Mathias Flaschge, Wien“. Rückwärtige Abdeckung mit Nummerierungen.
Wien, um 1820.

Catalogue price€ 1.200 - 1.500 Catalogue price € 1.200 - 1.500  $ 1,440 - 1,800
£ 1,080 - 1,350
元 9,252 - 11,565
₽ 108,348 - 135,435

 

Gehäuse: Auf Alabasterfüßen stehender getreppter furnierter und teils brandschattierter Aufbau mit vier Alabastersäulen und -halbsäulen mit rückwärtiger Verglasung. Gepresste Wiener Bronze, vor dem zentralen Spiegelsegment eine Amazone zeigend. Vorgesetzter Segmentbogen ebenfalls verspiegelt mit darüberliegendem verglasten Zifferblatt. Dieses flankiert durch vergoldete, in Holz geschnitzte Vogelwesen, mittig erhöht durch geschnitzte und vergoldete Holzvase.

Werk: Rechenschlagwerk mit Schlag auf zwei Federn zur vollen, halben und viertel Stunde, Kalendarium. Repetition. Ein Sonnenpendel und ein Schlüssel vorhanden.

Zifferblatt: Weiß emailliert mit schwarzen arabischen Stunden, Stabindizes für Minuten, zentralem Kalendarium, Zeiger für Tag, Stunde und Minute. Jacquemart mit zwei antikisierenden geharnischten Männern in gepresster Wiener Bronze (Messing), die beim Schlag auf die Feder einen Hammer auf eine der zwischen ihnen angebrachten Glocken ausführen. Aufzugslöchlein neben der 3 und 9 sowie über der 6. (12603785) (13)

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe