» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department Furniture and Decorative Arts in the auction

Thursday, 6 December 2018

Furniture & Interior

» reset

Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II
Detailabbildung: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II
Detailabbildung: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II
Detailabbildung: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II
Detailabbildung: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II
Detailabbildung: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II
Detailabbildung: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II
Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II

Lot 36 / Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II

Details: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II Details: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II Details: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II Details: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II Details: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II Details: Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II

36
Table a écrire mit Schlagstempel: Pierre Mignon II

Höhe: 76,3 cm.
Paris, Mitte 18. Jahrhundert.

Catalogue price€ 15.000 - 25.000 Catalogue price € 15.000 - 25.000

 

Die vier schmalen geschwungenen Beine in Ormolu-Sabots mit Rocaille-Zier, den in verschiedenen Edelhölzer furnierten Holzkorpus tragend, welcher vorderseitig zwei Schubfächer sans traverse beinhaltet und ein Schreibfach sowie seitlich ein weiteres Fach. Die Beschläge in Ormolu-Rocaille gegossen, jeweils mit einem Schlüssel versehen. Allseits mit intarsierten Darstellungen von Blumenbouquets in klassizistischen Cachepots, die Deckplatte sogar mit einem Vogel sowie einem Schmetterling intarsiert. Reste der ursprünglichen Färbung der Edelhölzer, welche durch die durchbrochen gestaltete Ormolu-Galerie noch hervorgehoben wird. Unterseitig Rest eines Etiketts. Professionell rest., wenige Alters- und Gebrauchssp. Schlagstempel auf der unteren Zarge.

Provenienz:
Sotheby's New York, 26. März 1988, Lot. 129, von Pierre Mignon II, Meister ab 1738. (1170581) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.