» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Wednesday, 25 September 2019

Caskets & Boxes

» reset

Prachtvoll gearbeitete Schatulle
Detailabbildung: Prachtvoll gearbeitete Schatulle
Detailabbildung: Prachtvoll gearbeitete Schatulle
Detailabbildung: Prachtvoll gearbeitete Schatulle
Detailabbildung: Prachtvoll gearbeitete Schatulle
Detailabbildung: Prachtvoll gearbeitete Schatulle

403
Prachtvoll gearbeitete Schatulle

Höhe: 15 cm.
Länge: 26 cm.
Tiefe: 16 cm.
Zweite Hälfte 19. Jahrhundert.

Catalogue price€ 12.000 - 15.000 Catalogue price € 12.000 - 15.000  $ 13,679 - 17,100
£ 10,680 - 13,350
元 93,720 - 117,150
₽ 859,320 - 1,074,150

 

In Ebenholz und reicher Elfenbeinreliefdekoration. Rechteckiges Deckelkästchen, die Ecken abgeschrägt, der Deckel vierseitig angewölbt und flach geschlossen. Der Kästchenkorpus in massivem Ebenholz auf vier schräg stehenden Sockelfüßchen unter den abgeschrägten Ecken. Die reiche Elfenbeinschnitzdekoration insgesamt dem Thema der Jagd gewidmet; an Voder- und Rückseite sowie auf dem Mittelfeld des Deckels mehrfigurige Jagdszenen, die einem durchdachten Bildzyklus folgen. Auf dem Deckel „Ausritt zur Jagd“, an den Deckelrändern „Hirschjagden zu Pferde“, an der Vorderseite „Jagdreiter bei der Sauhatz“ sowie schließlich an der Rückseite „Heimkehr von der Jagd zu Pferde mit vorausziehenden Jägern mit Hörnern in Begleitung von Jagdhunden sowie einem auf Stangen geschulterten Wildschwein“. Sämtliche dieser Szenerien zeigen die Figuren in historischen Kostümen des 17. Jahrhunderts. Die Szenen eingefasst von floralen Rahmungen mit stilisiertem Blatt- und Blütenwerk, an Vorder- und Rückseite jeweils flankiert von S-förmigen rocailleartigen Kartuschen. An den Ecken nahezu vollplastisch hochziehende Blüten in Elfenbeinschnitzerei. An den Seiten ebenfalls aufgelegte Rahmendekoration in Elfenbein, im Feld bewegliche geschnitzte Tragehenkel. Die Reliefs äußerst fein geschnitzt, insbesondere die Behandlung des minutiös gearbeiteten Laubwerks und der Baumkronen. Einige der Figuren gehen nahezu in Vollplastik über. Der besondere ästhetische Reiz der Schatulle besteht in dem Kontrast zwischen schwarzem Ebenholzgrund, der als Folie unter den durchbrochen geschnitzten, weißen Elfenbeinreliefs zur Geltung kommt. Inneres des Kästchens mit zinnoberrotem Samt ausgekleidet, Deckelinnenseite gesteppt, kleines Frontschloss (Schlüssel fehlt). (1201862) (11)


Magnificent crafted casket

Height: 15 cm.
Width: 26 cm.
Depth: 16 cm.
Second half of the 19th century.

Export restrictions outside the EU.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU