» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department Old Master Paintings in the auction

Thursday, 6 December 2018

14th - 18th century paintings

» reset

Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug.
Detailabbildung: Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug.
Detailabbildung: Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug.
Detailabbildung: Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug.
Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug.

Lot 688 / Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug.

Details: Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug. Details: Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug. Details: Pieter de Bloot, 1601 Rotterdam – 1658, zug.

688
Pieter de Bloot,
1601 Rotterdam – 1658, zug.

FRÖHLICHES GELAGE VOR EINER HERBERGE Öl auf Holz.
58 x 77,5 cm.

Catalogue price€ 40.000 - 60.000 Catalogue price € 40.000 - 60.000

 

Der für seine meist heiteren Bauernszenen bekannte Maler steht stilistisch seinen Kollegen Adriaen Brouwer (1605/06-1638) und David Teniers d. J. (1610-1690) sehr nahe, seine Pinselschrift unterscheidet ihn jedoch wesentlich von den genannten Künstlern. Der Farbauftrag ist breitpinseliger, wodurch die Aussagen der heiteren bis derben Genresituationen noch plakativer wirken. Dargestellt ist hier eine Gruppe von zum Teil schon merklich angetrunkenen Bauern und den dazugehörigen Frauen und Kindern an einem Tisch vor rechts stehenden Häuserfronten, beide Männer heben je ein Weinglas hoch. Die Gruppe, die links an den Tisch heran getreten ist, ein Mann in hellblauem Mantel mit zerissenem Hut in Begleitung zweier Kinder, von denen der Knabe einen Papierhelm trägt, hat die Gesellschaft offensichtlich zur Erheiterung gebracht. Eine alte Frau am Tisch versorgt die Trinker mit einem Schinkenstück, eine weitere Frau rechts lässt ein Kleinkind aus einem Krug trinken. Ein weiterer Mann, bäuchlings am Boden liegend, ist offensichtlich schon so betrunken, dass er verliebt mit einem rechts stehenden Schwein kokettiert. Nach links hinten setzt sich das Gelände mit den rechts stehenden Häusern fort, davor eine weitere Gruppe mit einem tanzenden Paar. Die vielfigurige Szenerie angereichert durch mannigfache originelle Details, wie etwa einem Hündchen im vorderen Zentrum, weiteren Personen im Hintergrund sowie einer Frau links hinter dem Rücken des blau gekleideten Mannes, die einen Zettel in der Hand hält und mit halb geöffnetem Mund wohl ein Lied oder einen Spruch vorträgt. Die wirkungsvolle Beleuchtung von links oben gibt der Szenerie eine gekonnte bühnenhafte Wirkung. (11706317) (11


Pieter de Bloot,
1601 Rotterdam – 1658, attributed
JOVIAL FEAST IN A COACHING INN
Oil on panel.
58 x 77.5 cm.

The artist, who is mostly known for cheerful peasant scenes, is stylistically very close to his colleagues Adriaen Brouwer (1605/06-1638) and David Teniers (1610-1690).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.