» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 28 March 2019

Furniture & Interior

» reset

Paar Berliner Rokoko-Konsolen mit Altdorfer Marmorplatten
Detailabbildung: Paar Berliner Rokoko-Konsolen mit Altdorfer Marmorplatten
Detailabbildung: Paar Berliner Rokoko-Konsolen mit Altdorfer Marmorplatten
Detailabbildung: Paar Berliner Rokoko-Konsolen mit Altdorfer Marmorplatten
Detailabbildung: Paar Berliner Rokoko-Konsolen mit Altdorfer Marmorplatten
Detailabbildung: Paar Berliner Rokoko-Konsolen mit Altdorfer Marmorplatten

32
Paar Berliner Rokoko-Konsolen mit Altdorfer Marmorplatten

76 x 64 x 45,5 cm.
Berlin, um 1740.

Catalogue price€ 11.000 - 13.000 Catalogue price € 11.000 - 13.000  $ 12,539 - 14,819
£ 9,790 - 11,570
元 85,470 - 101,010
₽ 832,370 - 983,710

 

Weichholz, geschnitzt, vergoldet. Zur Anbringung an einer Wand konzipierte Möbel mit zwei Beinen, welche durch gegenläufige Rocailleschwünge verbunden, und aus eben solchen gebildet sind. In ihrer Zarge finden sich die plastisch geschnitzten und vergoldeten Rocailleschwünge wieder und treffen sich mittig in einer großen Rocailleornamentik. Aufliegende, den Zügen des Möbels folgende Platten in Altendorfer bzw. Bauderscher Marmor. Minimal rest, minimal besch.

Anmerkung:
Goethe äußerte sich über den verwendeten Marmor wie folgt: Ich besitze eine Tafel Altdorfer Marmor ..., deren ausgeschweifte Form darauf hindeutet daß sie früher fürstliche Gemächer verziert hat und sie verdient diese Ehre wohl: denn auf einem grauen Grunde liegt Ammonshorn an Ammunshorn ... Jedem Naturfreund ist dieser Marmor von Altdorf bekannt,... (Johann Wolfgang von Goethe, 1824) (1180786) (2) (13)


A pair of Berlin Rococo consoles

76 x 64 x 45,5 cm.
Berlin, ca. 1740.

Carved and gilt softwood. With minimal restoration and minimal damage.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU