» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

 

Works of Art
Thursday, 9 December 2021

» reset

Michel Mann-Kästchen

593
Michel Mann-Kästchen

4,5 x 7,2 x 5,2 cm.
Auf der Schlossabdeckung signiert „Michael Man“.
Augsburg oder Nürnberg, um 1620 - 1630.

Catalogue price€ 9.000 - 12.000 Catalogue price € 9.000 - 12.000  $ 10,800 - 14,400
£ 8,100 - 10,800
元 68,040 - 90,720
₽ 766,530 - 1,022,040

 

Kupfer, vergoldet und graviert, Schmiedeeisen. Gerade Kastenform auf vier Ballenfüßen mit Scharnierdeckel und deckelseitiger Schlüsselführung mit original Schlüssel. Offenes Schloss mit vier Zuhaltungen. Deckeloberseitiges graviertes höfisches Paar und Bügelhandhabe. Kurzseiten mit einem Orgel- und einem Blasinstrumentspieler, sonst mit tanzenden Paaren. Inwandig alt tapeziert.

Anmerkung:
Bis 1616 ist Michael oder Michel Mann in Augsburg nachweisbar. Er verstarb aber 1630 in Nürnberg. Die Signaturen seiner berühmten Kästchen variieren. Über die für die Gravuren verwendeten Vorlagen ist nichts bekannt.

Literatur:
Zahlreiche vergleichbare Kästchen aus der Werkstatt von Conrad und Michael Mann bei: Eswald Berger, Prunkkassetten. Meisterwerke aus der Hans Schell Collection, Stuttgart 1998, S. 117 ff. (1291916) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe