» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Gemälde Alte Meister - Teil I
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Luigi Gentile Primo, genannt „Louis Cousin“, 1606 Ninove, Brüssel – 1667 ebenda

329
Luigi Gentile Primo,
genannt „Louis Cousin“,
1606 Ninove, Brüssel – 1667 ebenda

ALLEGORIE DER MALEREI Öl auf Leinwand.
82 x 66 cm.
In breitem à jour gearbeitetem und vergoldetem Holzrahmen.

Katalogpreis€ 40.000 - 60.000 Katalogpreis € 40.000 - 60.000  $ 41,600 - 62,400
£ 36,000 - 54,000
元 279,600 - 419,400
₽ 2,172,000 - 3,258,000

 

Anbei in Kopie ein Gutachten von Massimo Pulini, Accademia di Belle Arti, Bologna, 30. August 2018.

Louis Cousin ist uns unter vielen weiteren Namensvarianten überliefert: Luis Cosyn, Aloygio Gousin, Luigi Gentillo, Lodewyk Gentile, Lowis Gentil, Lewis Gentel, Ludowicus Gentili, Lucilio Gentiloni, Luigi Gentile, Luigi Primo, Aluvisium Gientilem, Primo Gentiel und Gentile da Bruxelles. Unser Gemälde zeigt eine nach links gerichtete Halbfigur einer jungen Frau, die auf ihrem Schoß einen kostbaren in Falten geworfenen Teppich trägt. In ihrer Hand ein Malerstab und Pinsel, von dem ihr einer soeben als Werkzeug dient, um ein Gemälde auszuführen. Auf ihrem Kopf ein wertvolles lapislazuliblaues Stirnband mit rotem Federputz. Man meint in dem Frauenkopf denjenigen aus einem anderen allegorischen Gemälde wiederzuerkennen, das eventuell ebenfalls Luigi Gentile zuzuordnen ist: Die Allegroie der Malerei in Brera, Mailand.

Provenienz:
Europäische Privatsammlung.

Literatur:
Dieses Gemälde wird besprochen in: Massimo Pulini – Luigi Gentile „Virtuoso del Pantheon“ e „Principe di san Luca“; novità e inediti di un grande artista europeo in un saggio di Massimo Pulini, in: Aboutartonline, Hrsg.: Pietro di Loreto, Nr. 54. (1301536) (13)



Luigi Gentile Primo,
also known as "Louis Cousin",
1606 Ninove, Brussels – 1667 ibid.
ALLEGORY OF PAINTING Oil on canvas.
82 x 66 cm.

Accompanied by a copy of the expert’s report by Massimo Pulini, Accademia di Belle Arti, Bologna, 30 August 2018.

Provenance:
European private collection.

Literature:
This painting is discussed in: Massimo Pulini, Luigi Gentile “Virtuoso del Pantheon” e “Principe di san Luca”; novità e inediti di un grande artista europeo in un saggio di Massimo Pulini, in: Aboutartonline, Pietro di Loreto (ed.), no. 54.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe