» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 2 April 2020

Old Master Paintings Part II

» reset

Lucas Cranach, d. Ä,. 1472 Kronach – 1553 Weimar, Werkstatt des
Detailabbildung: Lucas Cranach, d. Ä,. 1472 Kronach – 1553 Weimar, Werkstatt des
Detailabbildung: Lucas Cranach, d. Ä,. 1472 Kronach – 1553 Weimar, Werkstatt des
Detailabbildung: Lucas Cranach, d. Ä,. 1472 Kronach – 1553 Weimar, Werkstatt des

445
Lucas Cranach, d. Ä,.
1472 Kronach – 1553 Weimar, Werkstatt des

JOHANN DER BESTÄNDIGE Öl auf Papier. Auf Eichenholz geleimt.
13,3 x 15,5 cm.
Verso rotes Lacksiegel, zwei runde Gummistempel, Inventarnummern, zum Teil gestempelt bzw. handschriftlich in schwarzer Tusche, sowie alter Papierzettelaufkleber mit fünfzeiliger Bezeichnung.
In einem aufwändig gestalteten Ädikularahmen mit grün marmorierten und teilvergoldeten Säulen, die ein Gesims mit Sprenggiebel tragen. Im Rahmen Kartuschen und Sockelquadrate, mit Buntmarmor eingelegt.

Catalogue price€ 6.000 - 8.000 Catalogue price € 6.000 - 8.000  $ 6,540 - 8,720
£ 5,280 - 7,040
元 46,620 - 62,160
₽ 508,680 - 678,240

 

Sehr frühe Wiederholung des von Lucas Cranach d. Ä. geschaffenen Portraits des Kurfürsten von Sachsen, Johann der Beständige (1468-1532). Der Regent im Halbbildnis mit Kinn-, Backen- und Lippenbart, schwarzer Kappe sowie breitem braunen Pelzkragen, über schwarzem Rock und weißem Hemd. Das Bildnis vor grünem Hintergrund. Das 1532 geschaffene größerformatige Bildnis befindet sich in den Kunstsammlungen der Veste Coburg (M165). In der vorliegenden kleineren Darstellungswiederholung sind die Hände sowie das darunter gemalte doppelseitige Schriftstück nicht mitaufgenommen. Zwischen 1486-1525 regierte er an Seiten seines Bruders Friedrichs des Weisen (1463-1525), nach dessen Tod hielt er das Amt des Kurfürsten inne und regierte in der Folge den Ernestinischen Staat. Dabei führte er 1526 die lutherische Kirchenordnung in Sachsen ein. Seine ereignisreiche Regierungszeit war überschattet von Bauernaufständen sowie Spannungen zwischen Kursachsen und Kaiser Karl V. Durch seine Initiative wurde auch der Schmalkaldische Bund geschlossen. Das kleine Tafelbildchen weist einige Teilunterschiede zur größeren Erstfassung Cranachs auf, so sind etwa hier die beiden schwarzen Bänder über dem weißen Hemd in Abweichung gemalt, wie auch die hellere Wiedergabe des Barthaares.

Provenienz:
Guillaume Verbelen, Veräußerung 1833.
Sammlung J.J. Chapuis, Belgien, verauktioniert:
Christie's London, Oktober 2003 (als Werkstatt Lucas Cranach d. Ä.).
Zuletzt Sammlung Dr. Gaud, Saint Tropez. (1220013) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe