» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 3 December 2020

Old Master Paintings

» reset

Jan Brueghel d. Ä. (1568 Brüssel – 1625 Antwerpen) und Jacob de Backer (1540/45 Antwerpen – 1591/99)
Detailabbildung: Jan Brueghel d. Ä. (1568 Brüssel – 1625 Antwerpen) und Jacob de Backer (1540/45 Antwerpen – 1591/99)
Detailabbildung: Jan Brueghel d. Ä. (1568 Brüssel – 1625 Antwerpen) und Jacob de Backer (1540/45 Antwerpen – 1591/99)
Detailabbildung: Jan Brueghel d. Ä. (1568 Brüssel – 1625 Antwerpen) und Jacob de Backer (1540/45 Antwerpen – 1591/99)
Detailabbildung: Jan Brueghel d. Ä. (1568 Brüssel – 1625 Antwerpen) und Jacob de Backer (1540/45 Antwerpen – 1591/99)
Detailabbildung: Jan Brueghel d. Ä. (1568 Brüssel – 1625 Antwerpen) und Jacob de Backer (1540/45 Antwerpen – 1591/99)
Detailabbildung: Jan Brueghel d. Ä. (1568 Brüssel – 1625 Antwerpen) und Jacob de Backer (1540/45 Antwerpen – 1591/99)

337
Jan Brueghel d. Ä.
(1568 Brüssel – 1625 Antwerpen)
und
Jacob de Backer
(1540/45 Antwerpen – 1591/99)

ALLEGORIE DER FRUCHTBARKEIT Öl auf Kupfer.
30,8 x 40 cm.

Catalogue price€ 30.000 - 50.000 Catalogue price € 30.000 - 50.000  $ 33,600 - 56,000
£ 27,000 - 45,000
元 238,800 - 398,000
₽ 2,677,800 - 4,463,000

 

Beigegeben ein Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, vom 28. September 2020. Er datiert das Gemälde auf die Zeit vor 1590 in Italien. Neben der malerischen Qualität würde auch die Dicke der Kupferplatte ohne Marke dafür sprechen, wie sie in Italien dieser Zeit üblich war.

In weiter Landschaft fällt der Blick auf mehrere nackte Paare, die Frauen mit hellerem Inkarnat als die Männer, dabei von kleinen Kindern umgeben. Rechtsseitig ein Paar vor einem Waldstück unterhalb einer Rosenhecke, die Frau gerade Blumen pflückend, während die beiden neben ihr stehenden blond gelockten Kinder in ihren Händen bereits Blumen und einen Blumenkranz halten. In der Bildmitte ein weiteres Paar unterhalb eines mit Rebzweigen bewachsenen, alten Baumes, von dem der Mann eine blaue Traubenrispe gepflückt hat, die er dem Kind auf dem Schoß der Frau reicht. Links von ihnen einige Kinder mit einem Ziegenbock, sowie einem Hündchen und einer Katze. Auf der linken Bildseite am Waldrand sind neben Rehen ein großer Pfau, ein Huhn, ein Meerschweinchen und ein weißes Kaninchen zu entdecken. In der Bildmitte des Hintergrundes weitere Figuren unter hohem blauen Himmel mit großen weißen Wolken, die teils malerisch von der Sonne beschienen werden.

Bei Jan Brueghel d. Ä. spielte in seinem gesamten Werk die Allegorie immer ein wichtige Rolle; auf diesem Gemälde der Allegorie der Fruchtbarkeit hat er die Landschaft geschaffen sowie die prachtvollen detailgenauen Blumen und Blüten, die in der Bildmitte im Vordergrund liegenden Früchte und sowie den Ziegenbock und die Vielzahl der Tiere. Die Figuren hat er meist von darauf spezialisierten Kollegen malen lassen, so wie hier, laut Dr. Ertz, von Jacob de Bakker. Zudem arbeitete er im mythologischen Genre unter anderem zusammen mit Peter Paul Rubens (1577-1640), Hans Rottenhammer d. Ä. (1564-1625), Hendrik van Balen d. Ä. (1575-1632) oder auch Hendrick de Clerck (um 1570-1629). Neben den Paaren mit den Kindern tragen auch die vielen Blumen, Früchte und Tierarten zur Verdeutlichung der Allegorie der Fruchtbarkeit bei.

Höchst qualitätvolle Malerei mit vielen präzisen Details bei gekonnt gesetzter Lichtführung und hervorragender Farbgebung. Kleinere Retuschen. (1250673) (18)


Jan Brueghel the Elder,
(1568 Brussels – 1625 Antwerp)
and
Jacob de Backer,
(1540/45 Antwerp – 1591/99)
ALLEGORY OF FERTILITY Oil on copper plate.
30.8 x 40 cm.

Accompanied by an expert’s report by Dr Klaus Ertz, Lingen, dated 28 September 2020. He dates the painting to before 1590 in Italy.

The quality of the painting and the thick copper plate with no mark are typical for Italy during that period. In this vast landscape painting the viewer's attention is drawn to several naked couples, the women shown in lighter flesh tones than the men, surrounded by small children. Paintings of allegories form an important part throughout Jan Brueghel the Elder’s œuvre. In this painting of the Allegory of Fertility he created the landscape, the magnificent and detailed flowers and blossoms, the fruit in the foreground at the centre, the billy goat and a number of other animals. He usually collaborated with a colleague specialized in painting figures, as is also the case in the painting on offer for sale in this lot and Dr Ertz identifies Jacob de Bakker as the artist responsible. For mythological subjects he collaborated, among others, with Peter Paul Rubens, Hans Rottenhammer, Hendrik van Balem or Hendrick de Clerck.
Apart from the numerous couples with children, it is also the abundance of flowers, fruit and animal species that illustrate the allegory of fertility. High quality painting with many precise details and masterful direction of light and colouration. With minor retouching.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe