» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Donnerstag, 31. März 2022

» zurücksetzen

Gustave Loiseau, 1865 Paris – 1935 ebenda

701
Gustave Loiseau,
1865 Paris – 1935 ebenda

LA CASCADE Öl auf Leinwand.
60 x 73 cm.
Rechts unten signiert „G Loiseau“.
In vergoldetem Prunkrahmen mit Blütenschnitzerei.

Katalogpreis€ 40.000 - 60.000 Katalogpreis € 40.000 - 60.000  $ 44,000 - 66,000
£ 36,000 - 54,000
元 283,600 - 425,400
₽ 3,728,000 - 5,592,000

 

Beigegeben eine Bestätigung von Didier Imbert vom 22. Juli 2019, dass das vorliegende Werk in den Catalogue raisonné aufgenommen werden soll (in Kopie vorliegend).

In Nahsicht der sich ins Tal, über eine große Kaskade mit darüber befindlicher langer Holzbrücke laufende, rauschende Wildbach von Mortain, einer Ortschaft im Départment Manche in der Region Normandie. Im aufgewühlten Wasser zahlreiche große Steine liegend. Auf der linken hochgezogenen Uferseite der braune Boden mit dunkelgrünen Sträuchern und einigen schmalen kahlen Bäumen, die über den kaum erkennbaren hellblauen Himmel hinwegragen, die rechte Uferseite mit leuchtend hellgrüner Wiese und einigen bewegten rot-braunen Gräsern. Der Hintergrund in vielen rot-braunen Farbtönen wiedergegeben, die an einen Wald denken lassen. Hervorragende, qualitätvolle postimpressionistische Malerei, die gekennzeichnet ist durch die besondere Strichtechnik, in vielen differenzierten, überwiegend weißen, braunen und grünen Farbtönen. Der Wildbach von Mortain ist mehrfach, von unterschiedlichen Blickpunkten aus, auf Werken des bekannten Künstlers zu finden.

Loiseau war ein französischer postimpressionistischer Maler, vor allem für seine Landschaften und Szenen von Straßen bekannt. 1890 ging er nach Pont Aven in der Bretagne und kam dort in Kontakt mit den Künstlern, insbesondere Paul Gauguin (1848-1903) und Emile Henri Bernard (1868-1941). In den Folgejahren reiste er auch in die Normandie und die Bretagne, wo er die Hügel und Flüsse der Region malte. (1300551) (18)


Gustave Loiseau,
1865 Paris – 1935 ibid.
LA CASCADEOil on canvas.
60 x 73 cm.
Signed “G Loiseau” lower right.

Confirmation from Didier Imbert dated 22 July 2019 that the present work is to be included in the catalogue raisonné enclosed (copy).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe