» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Gemälde Alte Meister - Teil II
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Giulio Campi, um 1508 Cremona – 1573

411
Giulio Campi,
um 1508 Cremona – 1573

Der Maler war 1522 Schüler von Giulio Romano in Mantua, bekannt geworden ist er für seinen Hochaltar von 1527 in der Kirche Sant´ Abbondio in Cremona.KREUZIGUNG DES HEILIGEN ANDREAS Öl auf Holz.
55 x 39,5 cm.
Unten links auf hellem Stein signiert und undeutlich datiert.
Aufwändig durchbrochen geschnitzter Rahmen.

Katalogpreis€ 10.000 - 12.000 Katalogpreis € 10.000 - 12.000  $ 10,400 - 12,480
£ 9,000 - 10,800
元 69,900 - 83,880
₽ 543,000 - 651,600

 

Beigegeben eine Expertise von Ferdinando Arisi, Piacenza, April 1993.

Der Märtyrer kniet vor seinem X-förmigen Kreuz und blickt einem Engel entgegen, der in Wolken vor hellem Licht erscheint. Beidseitig die Folterknechte sowie zwei Figuren am linken Bildrand. In Hintergrund weitere zwei Figuren in hellem Licht. Im Vordergrund Mutter mit einem Kind, die Heilige und Märtyrerin Daria. Ferner die Attribute Buch, sowie ein Fisch, der auf den Fischerberuf des Heiligen weist, der als Bruder des Petrus in Kafarnahum lebte.
Campi studierte unter dem Manieristen Giulio Romano, ging dann nach Rom, aufgrund dessen sein Stil als in der römischen-, wie der lombardischen Tradition fußte. Alsbald wurde er als der „Carracci von Cremona“ genannt. Berühmt ist unter seinen Hauptwerken, „Das Schachspiel“, um 1530 (Museum Turin), aber auch die „Kreuzabnahme“ in der Kirche San Sigismondo in Cremona. A.R. (1320511) (11)


Giulio Campi,
ca. 1508 Cremona – 1573
CRUCIFIXION OF ST. ANDREWOil on panel.
55 x 39.5 cm.

Accompanied by an expert‘s report by Ferdinando Arisi, Piacenza, April 1993.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe