» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department Old Master Paintings in the auction

Thursday, 28 March 2019

Old Master Paintings

» reset

Giovanni Battista Carlone, 1603 Genua – 1684 ebenda, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Carlone, 1603 Genua – 1684 ebenda, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Carlone, 1603 Genua – 1684 ebenda, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Carlone, 1603 Genua – 1684 ebenda, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Carlone, 1603 Genua – 1684 ebenda, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Carlone, 1603 Genua – 1684 ebenda, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Carlone, 1603 Genua – 1684 ebenda, zug.

1092
Giovanni Battista Carlone,
1603 Genua – 1684 ebenda, zug.

JOSEF UND DIE FRAU DES POTIPHAR Öl auf Leinwand. Doubliert.
136 x 164 cm.

Catalogue price€ 55.000 - 65.000 Catalogue price € 55.000 - 65.000  $ 62,699 - 74,100
£ 48,950 - 57,850
元 427,350 - 505,050
₽ 4,161,850 - 4,918,550

 

Thema des Bildes ist eine Erzählung aus dem ersten Buch Mose. Potiphar, der Befehlshaber der Leibwache des Pharaos, kauft Josef von Händlern als Sklaven. Josef erwirbt sich schnell das Vertrauen seines Herren und wird Aufseher über Potiphars Besitz. Dessen Frau verliebt sich in Josef und versucht ihn zu verführen. Hier wird sie auf der rechten Bildseite als junge verführerische Frau in einem roten Kleid, das zum Teil ihre Brust entblößt, dargestellt. Sie sitzt auf einem Bett und versucht Josef an seinem Mantel festzuhalten, der vor ihr zu fliehen versucht. Er trägt ein grünes Gewand mit aufgeschlitzten Ärmeln. Seine Hände sind erhoben, die Finger gespreizt und er macht einen Ausfallschritt, von dem mit Kissen reich ausgestatteten Bettlager weg. Sein Blick ist erschreckt, dabei zurückgerichtet zu Pophitphars Frau, die ihrerseits liebevoll und verführerisch auf ihn schaut. Die hellen Hautpartien der Frau heben sich in hartem Kontrast von den dunkleren Bildpartien ab. Auf der linken Seite ein Tisch mit einem roten Tuch, auf dem eine goldene Vase mit Blüten steht. Die Darstellung gehört zu den beliebten Motiven der Zeit. Rest. (11817615) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU