» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 2 April 2020

Old Master Paintings Part II

» reset

Französischer Klassizist
Detailabbildung: Französischer Klassizist
Detailabbildung: Französischer Klassizist
Detailabbildung: Französischer Klassizist
Detailabbildung: Französischer Klassizist

474
Französischer Klassizist

GROßE ALLEGORIE VON FRANKREICH Öl auf Leinwand.
107 x 129 cm.
Ungerahmt.

Catalogue price€ 8.000 - 10.000 Catalogue price € 8.000 - 10.000  $ 8,720 - 10,900
£ 7,040 - 8,800
元 62,160 - 77,700
₽ 678,240 - 847,800

 

Dem Bildinhalt gemäß dürfte es sich hierbei um die Allegorie der Wiedereinsetzung der Bourbonen nach der napoleonischen Ära 1814 handeln. Wie in der bildenden Kunst Frankreichs mehrfach thematisiert, kennen wir solche Allegorien wie etwa auf den Pyrenäen-Frieden oder auf die Herrschaft Napoleons. Bekannt geworden ist das Werk von Louis-Philippe Crépin (1772-1851) „Die Rückkehr der Bourbonen 1814“. In diesem Zusammenhang ist auch das vorliegende allegorische Bild zu verstehen. Die in zwei Reihen nebeneinandergestellten Figuren in zwei Ebenen: Im oberen Bildteil, in Wolken im Zentrum, die vom Zeitgott Chronos entschleierte weibliche Allegorie der Wahrheit. Rechts gefolgt von „Gerechtigkeit“ dann Abundantia mit Füllhorn, neben einer Pharma mit Ruhmeslorbeer und Trauerfackel, gefolgt von fliegenden Putten mit der Tricolore. Links weibliche Allegorien der Eintracht, die gegen die Dunkelgestalten am linken Bildrand stehen, dargestellt durch herabstürzende Krieger und Dämonen, darunter eine Figur mit Schlange. In der unteren Bodenebene ist die jugendlich wiedergegebene Allegorie der Bourbonenherrschaft zu sehen, in Gestalt eines Jünglings mit Helm sowie Tricolore, Scherpe und Helmfedern, wobei diese Gestalt die Hand auf die weibliche Allegorie der Geschichte legt. Ein gezähmter Löwe und weitere Symboleinfügungen ergänzen die Gesamtdarstellung.
(12207411) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe