» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Gemälde Alte Meister
Donnerstag, 8. Dezember 2022

» zurücksetzen

Französische Schule des 17. Jahrhunderts

172
Französische Schule des 17. Jahrhunderts

Portrait König Ludwig XIV, 1644Öl auf Leinwand.
62 x 49,5 cm.

Katalogpreis€ 55.000 - 70.000 Katalogpreis € 55.000 - 70.000  $ 54,450 - 69,300
£ 49,500 - 63,000
元 386,100 - 491,399
₽ 3,338,500 - 4,249,000

 

Dem Kind, das dem Betrachter sehr selbstbewußt entgegen blickt, wird ein großes Schicksal zuteil, das es schon zu ahnen scheint. Die großen dunklen Augen blicken den Betrachter ohne Scheu an, der Mund deutet ein halb amüsiertes, halb abschätziges Lächeln an. Das Kind ist mit einer großen weißen Straußenfeder geschmückt, die der ovalen Form des Gesichts folgt und perückenartig das Haar aufnimmt. Der Knabe ist luxuriös gewandet in feinem prächtigem Brokatgehrock, der vorne in zahlreichen kleinen Knöpfen geschlossen wird. Die drei Schleifen unten raffen einen nicht sichbaren Rock zusammen. Kragen und Ärmel sind aus Spitze. Quer über die Brust läuft eine Schärpe mit dem Orden des Heiligen Geistes, dessen Spitze im unteren Abschnitt noch zu sehen ist und auf adelige Herkunft weist.

Auch der Text im Hintergrund des Portraits verrät die Identität der dargestellten Person: „Der sehr christliche König Ludwig XIV“. Der Schriftzug nimmt einen prominenten Platz ein und umschließt die Büste des jungen Königs. Er verrät zudem den Kontext und die Destination des Bildes als Dankesgeschenk des Königs an den apostolischen Nuntius als Andenken an seinen Aufenthalt in Frankreich.
Die Gesichtszüge sind die des damals fünfjährigen Königs und ähneln stark jenen einer Skulptur von Jacques Sarrazin, die sich heute im Louvre befindet: die gleichen aufmerksamen Augen und vollen Wangen sowie die gleiche volle Unterlippe. Dieses Portrait ähnelt in allen Merkmalen auch dem Familienportrait mit Anna von Österreich und seinem jüngeren Bruder Philippe von Orleans, das heute in Versailles hängt. Es scheint wie ein Auszug aus diesem, nur die Farbe des Gehrocks ist eine andere. Mit drei Jahren Halbwaise kennt Ludwig XIV schon sehr früh dunkle Tage. Seine Kindheit ist gezeichnet von Aufständen gegen den Thron. Die Monarchie musste ihre Macht verteidigen und wieder bestärken. Dies geschah auch durch die Verbreitung von Bildern. Ludwig XIV wurde ab dem Alter von drei Jahren in zahlreichen Bildern dargestellt, oft von der Krone nahestehenden Malern wie Philippe de Champagne (1602-1674) oder Claude Deruet (1588-1662). Im vorliegenden Gemälde verstärkt der Text nochmal die Macht des Bildes. Die hohe Qualität der Malerei, und damit die des anonymen Künstlers, tritt insbesondere in der Intensität des Blicks hervor. (†) (1341459) (10)



French School, 17th century

PORTRAIT OF KING LOUIS XIV OF FRANCE, 1644
Oil on canvas.
62 x 49.5 cm.

The child that is looking at the viewer with great self-confidence awaits a great destiny, which it already seems to be aware of. It is wearing a sash with The Order of the Holy Spirit across its chest with its inscribed tip, barely visible in the lower picture margin, suggesting the child‘s aristocratic ancestry.

The text in the background of the portrait also reveals the identity of the portrayed person: “The very Christian King Louis XIV”. The text amplifies the power of this painting. The high quality of the painting and its anonymous painter is especially apparent in the intensity of the future king‘s gaze. (†)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

×

KUNSTEXPERTEN (M/W/D)

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort in Festanstellung erfahrene Kunstexperten

Stellenbeschreibungen anzeigen

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe