» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Gemälde Alte Meister - Teil I
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Francesco Salvator Fontebasso, 1707 Venedig – 1769 ebenda

275
Francesco Salvator Fontebasso,
1707 Venedig – 1769 ebenda

CHRISTUS UND DIE EHEBRECHERIN Öl auf Leinwand.
97 x 114 cm.
In teilvergoldetem Rahmen.

Katalogpreis€ 12.000 - 15.000 Katalogpreis € 12.000 - 15.000  $ 12,480 - 15,600
£ 10,800 - 13,500
元 83,880 - 104,850
₽ 651,600 - 814,500

 

Die Perikope über Christus und die Ehebrecherin steht in Vers 7,53-8,11 des Johannesevangeliums. Sie beschreibt die Konfrontation zwischen Christus und den Schriftgelehrten und Pharisäern zu der Frage, ob eine Frau, die soeben beim Ehebruch ertappt wurde, gesteinigt werden muss. Das Gemälde zeigt Jesus im Tempel, um ihn herum die Schriftgelehrten und die Pharisäer, die ihm links die Ehebrecherin in rotem Gewand mit goldenem Tuch gebracht haben. Sie hat ihre Hände hinter dem Rücken gefesselt und den Kopf reuig zu Boden gesenkt. Hinter ihr stehend Soldaten in Rüstung und mit hohen Lanzen. Christus wird von einem der Pharisäer, der mit ausgestreckten Händen auf die Frau weist, gefragt was sie tun sollen. Christus in rotem Gewand und blauem leuchtendem Mantel hat sich niedergebückt und weist darauf hin, was er auf den Boden geschrieben hat. Schließlich spricht er zu ihnen die berühmten Worte „Wer von Euch ohne Sünde ist, werfe als erster den Stein auf sie“. Dieser dramatische Momennt ist Gegenstand der Darstellung. Als Repoussoir hat der Maler an den linken Rand einen Jungen mit Hund und am rechten unteren Rand, vor einer steinernen Brüstung, ein Mädchen, ebenfalls mit einem Hund spielend, gesetzt. Durch die hohen Bögen der Architektur des Tempels fällt der Blick auf einen hellblauen Himmel mit weiteren Gebäuden. Figurenreiche Darstellung mit bewegten Gesten und feiner Lichtführung, die insbesondere Christus im Mittelpunkt und die Ehebrecherin hervorhebt. Minimal Retuschen.

Literatur:
Die Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V. (Hrsg.), Wallraf-Richartz-Jahrbuch für Kunstgeschichte, Bd. 78, Köln 2017, S. 253, Abb. 21. (1302011) (18)



Francesco Salvator Fontebasso,
1707 Venice – 1769 ibid.
CHRIST AND THE ADULTERESSOil on canvas.
97 x 114 cm.

Literature:
Die Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V., Wallraf-Richartz-Jahrbuch für Kunsgeschichte, vol. 78, Cologne 2017, p. 253, ill. 21.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe