» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Donnerstag, 31. März 2022

» zurücksetzen

Ernst Ludwig Kirchner, 1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirch/Davos

730
Ernst Ludwig Kirchner,
1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirch/Davos

ABSCHIED AM BAHNHOF, 1926 Bleistift/ Aquarell auf Papier.
20,5 x 16,5 cm.
Im Passepartout, hinter Glas in teilvergoldetem Rahmen.

Katalogpreis€ 10.000 - 15.000 Katalogpreis € 10.000 - 15.000  $ 11,000 - 16,500
£ 9,000 - 13,500
元 70,900 - 106,350
₽ 932,000 - 1,398,000

 

Schriftwechsel mit Bestätigung vom Ernst Ludwig Kirchner Archiv, Wichtrach, Herrn Dr. Wolfgang Henze, Kurator, vom 26. März 2010 über die Echtheit des Aquarells liegt in Kopie vor.

Blick in Nahsicht auf ein Zugabteil auf einem Bahnsteig mit Figuren, die sich verabschieden.

Provenienz:
Galerie Utermann, Dortmund.
Privatsammlung Deutschland.

Anmerkung:
Das Gemälde wurde am 3. Dezember 2008, Lot 146, von Sotheby‘s, Amsterdam, versteigert. (1300996) (18)


Ernst Ludwig Kirchner,
1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirch/Davos
FAREWELL AT THE STATION, 1926 Pencil/ watercolour on paper.
20.5 x 16.5 cm.

A copy of the correspondence confirming the authority of the watercolour from the Ernst Ludwig Kirchner Archive, Wichtracht, Dr Wolfgang Henze, curator, dated 26 March 2010 is available.

Provenance:
Galerie Utermann, Dortmund.
Private collection, Germany.

Notes:
The painting was sold at auction on 3 December 2008, lot 146 at Sotheby’s Amsterdam.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe