» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Gemälde Alte Meister - Teil II
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Deutscher Maler um 1800

425
Deutscher Maler um 1800

DIE DREI GRAZIEN Öl auf Holz, montiert auf Holz.
42 x 33 cm.
In dekorativem vergoldetem Rahmen.

Katalogpreis€ 4.000 - 5.000 Katalogpreis € 4.000 - 5.000  $ 4,160 - 5,200
£ 3,600 - 4,500
元 27,960 - 34,950
₽ 217,200 - 271,500

 

In Landschaft mit rechtsseitig hohen Felsen die anmutig stehenden drei schlanken nackten Grazien Aglaia, Euphrosyne und Thalia mit wohlfrisierten Haaren, in die goldener Schmuck eingearbeitet ist. Der Schambereich wird entweder durch ein weißes Tuch oder die Hand bedeckt bzw. wird die dritte Grazie in leichter Rückenansicht gezeigt. Links von ihnen auf einem grauen Rundsockel stehend die Skulptur des ocker-goldfarbenen Amors, der in seiner Hand einen Bogen hält. Sein Haupt wird gerade bekrönt mit einem Blütenkranz durch die in der Mitte stehende Grazie. Feine Malerei in zurückhaltender Farbgebung. Kleine Rest..

Anmerkung:
Die Wiedergabe der drei Grazien ist ein beliebtes Motiv in der Malerei der Kunstgeschichte, so u.a. zu finden erstmals wohl bei Raffael, aber auch bei Botticelli oder Peter Paul Rubens. (1321023) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe