» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Hampel Living
Donnerstag, 8. Dezember 2022

» zurücksetzen

Deckelvase mit Chinoiserien

1006
Deckelvase mit Chinoiserien

Höhe: 37 cm.
Mündungsdurchmesser: 19 cm.
Bodenseitige Fischmarke in Unterglasurblau.
Dortu & Cie, Nyon, 1781 – 1813.

Katalogpreis€ 800 - 1.200 Katalogpreis € 800 - 1.200  $ 792 - 1,188
£ 720 - 1,080
元 5,616 - 8,424
₽ 48,560 - 72,840

 

Über quadratischem Stand der gefußte kraterförmige Korpus mit bewegten Bandhenkeln. Flacher à jour gearbeiteter Steckdeckel mit Zapfenknauf. Polychromer dem Geschmack des Louis XVI entsprechender Dekor mit Blüten und Goldfestons. Wandung beidseitig mit chinoisen Szenen. Montierung etwas locker.

Anmerkung:
Jakob Dortu, der etwas von Porzellan verstand, und sein Schwiegervater Ferdinand Müller gründeten am Genfersee eine Manufaktur, die in der Hauptsache Geschirr produzierte. Dortu, einer französischen Emigrantenfamilie abstammend, war in Berlin Blau- und Buntmalerlehrling, später muss er sich die Kentnisse der Porzellanherstellung angeeignet haben. Er war daraufhin Leiter der Manufaktur in Nyon und legte großen Wert auf Blumenmalerei. 1809 wurde aus der Manufaktur eine Aktiengesellschaft, 1813 stellte man auf andere Erzeugnisse um. (1340033) (13)

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

×

KUNSTEXPERTEN (M/W/D)

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort in Festanstellung erfahrene Kunstexperten

Stellenbeschreibungen anzeigen

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe