» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Old Master Paintings - Part I
Thursday, 23 September 2021

» reset

Antonio Molinari, 1655 Venedig – 1704 ebenda, zug.

305
Antonio Molinari,
1655 Venedig – 1704 ebenda, zug.

SAMSON UND DALILA Ă–l auf Leinwand.
155 x 110 cm.
In dekorativem Holzrahmen.

Catalogue price€ 40.000 - 70.000 Catalogue price € 40.000 - 70.000  $ 48,000 - 84,000
ÂŁ 36,000 - 63,000
元 308,800 - 540,400
₽ 3,447,600 - 6,033,300

 

Szene aus dem Alten Testament: In Nahsicht, vor einer steinernen Rückwand und einem zur rechten Seite gezogenen und herabhängenden dunkelblauen Vorhang, die junge Dalila in einem weit ausgeschnittenen Kleid, eine Schere in ihrer rechten Hand haltend, mit der sie gerade Haare des vor ihr in ihrem Schoß liegenden und schlafenden Samson abgeschnitten hat, und ihn damit gleichzeitig seiner Kraft beraubt hat. Dieser mit gebräuntem nacktem Oberkörper, rötlichem Gesicht und einem roten Tuch um die Hüfte und das rechte Bein, hat kraftlos seinen muskulösen linken Arm zum Boden über ihr Bein herabhängen. Am rechten unteren Bildrand sind zudem Teile der bereits abgeschnittenen Haare erkennbar. Dalila hat ihren Blick nach rechts gerichtet und gibt dem dort wartenden Soldaten in glänzender Rüstung gleichzeitig ein Zeichen, dass die Verhaftung nun erfolgen kann. Der Soldat hält bereits in seinem erhobenen Arm einen kleinen Strick, mit dem Samson gefesselt und abgeführt werden soll. Die Darstellung ist eines in der Kunstgeschichte der Malerei beliebtes Motiv. Besonders herausgestellt wird hier der starke Konstrast der elegant gekleideten, mit Perlenketten im Haar wohlfrisierten und hellhäutigen Dalila, gegenüber dem einfach gekleideten, mit dunkler Haut und dunklem Gesicht wiedergegebenen Samson. Die Geschichte von Samson und Dalila lässt sich mehrfach im Werk des Künstlers finden. Wenige Retuschen. Rahmenschäden.

Der Künstler war ein italienischer Maler und Grafiker. Er lernte sein Handwerk bei seinem Vater, dem italienischen Maler Giovanni Battista Molinari (1638-um 1685). Ein Schüler Antonio Molinaris war Giovanni Battista Piazzetta (1682-1754). Molinari fertigte vorwiegend Gemälde mit biblischen Motiven und Szenen aus der Antike für venezianische Patrizierhäuser, Bruderschaften und Kirchengebäude an. Bedeutende Sammlungen von seinen Werken finden sich im Düsseldorfer Museum Kunstpalast und im Louvre in Paris. (†) (1281673) (18)


Antonio Molinari,
1655 Venice – 1704 ibid., attributed
SAMSON AND DELILAH
Oil on canvas.
155 x 110 cm.
In decorative wooden frame.

Important collections of his works are held at the Museum Kunstpalast in Düsseldorf and at the Louvre in Paris. (†)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe