» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Donnerstag, 22. September 2022

» zurücksetzen

Albert Marquet, 1875 Bordeaux – 1947 Paris

715
Albert Marquet,
1875 Bordeaux – 1947 Paris

Le bateau rouge à quai, um 1932/34Öl auf Leinwand, auf Karton.
32,5 x 40,7 cm.
Rechts unten signiert „marquet“.
In dekorativem vergoldetem Rahmen.

Katalogpreis€ 80.000 - 110.000 Katalogpreis € 80.000 - 110.000  $ 79,200 - 108,900
£ 72,000 - 99,000
元 561,600 - 772,200
₽ 4,856,000 - 6,677,000

 

Von erhöhtem Standpunkt Blick auf eine Hafenanlage mit einem großen roten Schiff am Kai nahe eines Gebäudes ankernd. Ein weitaus größeres Schiff verlässt gerade das umfasste Hafenbecken. Im Hintergrund das türkisfarbene Meer unter hohem grau-blauem Himmel. Malerei in teils raschem Pinselduktus. (†)

Provenienz:
Galerie Aktuaryus, Zurich (probably acquired directly from the artist in 1936).
Private Collection, Europe (acquired from the above in 1936).
Private Collection, Paris (by descent from the above).
Sotheby‘s, London, 30th November 1988, lot 295).
Private Collection, Switzerland (purchased at the above sale).
Private Collection, Europe.
Sotheby‘s, London, 25th June 2002, lot 152.
Sotheby‘s, London, 27th February 2019, Lot 264 (purchased at the above sale by the present owner).

Anmerkung:
Der französische Landschaftsmaler Albert Marquet nahm 1905 mit seinen Freunden Henri Matisse (1869-1954) und André Derain (1880-1954) an einer Ausstellung der „Fauves“ teil. Sein zentrales Thema ist der Zusammenhang von Farbigkeit und Licht sowie der Einfluss von Licht auf Farbe. 1939 ließ er sich bei La Frette an der Seine permanent nieder. (13220120) (18)



Albert Marquet,
1875 Bordeaux – 1947 Paris

LE BATEAU ROUGE À QUAI, ca. 1932/ 34
Oil on canvas, laid on card.
32.5 x 40.7 cm.
Signed “marquet” lower right. (†)

Provenance:
Galerie Aktuaryus, Zurich (probably purchased directly from the artist in 1936).
Private collection, Europe (acquired from the above in 1936).
Private collection, Paris (inherited from the above).
Sotheby´s, London, 30 November 1988, lot 295.
Private collection, Switzerland (purchased at the above sale).
Private collection, Europe.
Sotheby´s, London, 25 June 2002, lot 152.
Sotheby´s, London, 27 February 2019, lot 264 (purchased at the above sale by the present owner).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe