» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

 

Sculpture
Friday, 24 September 2021

» reset

Adolfo Wildt, 1868 Mailand – 1931 ebenda, zug.

778
Adolfo Wildt,
1868 Mailand – 1931 ebenda, zug.

MARMORBÜSTE EINES MANNES IN BETONT BEWEGTER HALTUNG Höhe: 48 cm.
Breite: 39 cm.
Mit angearbeitetem original Sockel.

Catalogue price€ 8.000 - 12.000 Catalogue price € 8.000 - 12.000  $ 9,600 - 14,400
£ 7,200 - 10,800
元 60,480 - 90,720
₽ 681,360 - 1,022,040

 

Weißer feinkristalliner Carrara-Marmor. Die Büste eine Variation des von Wildt geschaffenen Werkes „Vir Temporis Acti“ von 1911.

Der Bildhauer, dessen Vorfahren aus der Schweiz stammen, gilt als einer der markantesten Erscheinungen des Symbolismus. Sein Selbstporträt von 1909 zeigt bereits seine Vorliebe für außergewöhnliche menschliche Darstellungen, in denen sich auch die Problematik der Zeit offenbart. Dies gilt besonders für die Werke nach dem Ersten Weltkrieg. Seine Bewunderung galt dem Bildhauer Adolf von Hildebrand (1847-1921) und Auguste Rodin (1840-1917).  Etliche seiner Werke waren und sind öffentlich zu sehen, wie etwa auf der Biennale Venedig 1921 oder am Siegesdenkmal von Bozen, 1921. Ein Charakteristikum seiner Werke ist die extrem glatte Behandlung des Marmormaterials.

Literatur:
Vgl. Giorgio Nicodemi, Adolfo Wildt, Mailand 1945.
Vgl. Paola Mola (Hrsg.), Adolfo Wildt. Ein italienischer Bildhauer des Symbolismus, Darmstadt 1990 (Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, Mathildenhöhe Darmstadt, 25. März-17. Juni 1990).
Vgl. Elena Pontiggia (Hrsg.), L’arte del marmo, Mailand 2002. (12811346) (3) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe