Ihre Suche nach Eugène Boudin in der Auktion

 

Impressionisten & Moderne
Donnerstag, 2. Juli 2020

» zurücksetzen

Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville
Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville
Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville
Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville
Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville

355
Eugène Boudin,
1824 Honfleur – 1898 Deauville

LES BORDS DE LA TOUQUES à TROUVILLE PENDENT LES GRANDES MARÉES, 1889. Öl auf Leinwand.
50,2 x 74 cm.
Rechts unten signiert und datiert „E. Boudin, 89“.
In Rahmen aus der Zeit.

Katalogpreis € 100.000 - 130.000 Katalogpreis€ 100.000 - 130.000  $ 110,000 - 143,000
£ 90,000 - 117,000
元 717,000 - 932,100
₽ 8,330,000 - 10,829,000

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Eugène Boudin gilt als einer der bedeutenden Vorläufer des Impressionismus. Zehnjährig zog Boudin mit seiner Familie nach Le Havre, wo er später Maler wie Constant Troyon (1810-1865), Jean François Millet (1814-1875) und Eugène Isabey (1804-1886) kennenlernte. Sie ermutigten ihn sich als Maler selbst zu verwirklichen, worauf er 22-jährig sein Ladengeschäft aufgab und sich ausschließlich als erfolgreicher Maler betätigte. 1851 studierte er in Paris, bevor er mehrere Studienreisen in Europa unternahm. Zu seinen Malerkollegen und Freunden gehörten Gustave Courbet (1819-1877) und Claude Monet (1840-1926).
 
Locker verteilen sich die Wolken, welche kontrastreich wiedergegeben sind in der oberen Bildhälfte und werden von dem darunter liegenden flachen Gewässer des Flüssleins Touques, welches das Gras und den Boden nahe von Trouville sur Mer tränkt, gespiegelt. Die Touques fließt in der Normandie zwischen Deauville und Trouville-sur-Mer in den Atlantik. (†)

Provenienz:
Kunsthandel J. Eastman Chase (1840-1923), Boston.
William Whitman, Boston, und weiter in der Erbfolge.

Literatur:
Robert Schmit und Manuel Schmit, Eugène Boudin 1824-1898, Deuxieme Supplement, Bd. 2, Paris: Editions Galerie Schmit, 1993, Kat.nr. 4000, S. 61 mit Abb. (1231284) (13)


Eugène Boudin,
1824 Honfleur – 1898 Deauville
LES BORDS DE LA TOUQUES À TROUVILLE PENDANT LES GRANDES MARÉES, 1889.Oil on canvas.
50.2 x 74 cm.
Signed and dated “E. Boudin, 89” lower right.
In frame of the period. (†)

Provenance:
J. Eastman Chase (1840-1923) art dealer, Boston.
William Whitman, Boston, and further by inheritance.

Literature:
Robert Schmit and Manuel Schmit, Eugène Boudin 1824-1898, Deuxieme Supplement, vol. 2, Paris: Editions Galerie Schmit, 1993, cat. no. 4000, p.61with ill.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe