Your search for Salvator Rosa in the auction

Thursday, 5 December 2019

Old Master Paintings Part I

» reset

Salvator Rosa, 1615 Neapel – 1673 Rom, zug.
Detailabbildung: Salvator Rosa, 1615 Neapel – 1673 Rom, zug.
Detailabbildung: Salvator Rosa, 1615 Neapel – 1673 Rom, zug.
Detailabbildung: Salvator Rosa, 1615 Neapel – 1673 Rom, zug.
Detailabbildung: Salvator Rosa, 1615 Neapel – 1673 Rom, zug.
Detailabbildung: Salvator Rosa, 1615 Neapel – 1673 Rom, zug.

437
Salvator Rosa,
1615 Neapel – 1673 Rom, zug.

GROßES SCHLACHTENBILD MIT GEHARNISCHTEN REITERN Öl auf Leinwand. Doubliert.
102 x 144 cm.
In Gold gefasstem profilierten Rahmen.

Catalogue price € 32.000 - 36.000 Catalogue price€ 32.000 - 36.000  $ 34,880 - 39,240
£ 28,160 - 31,680
元 248,640 - 279,720
₽ 2,712,960 - 3,052,080

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Die bewegte Schlachtenszene spielt sich in einer Ebene zwischen mit Burganlagen besetzten seitlichen Höhenzügen ab. Geballt treffen die Gegner vor allem im rechten Bildteil aufeinander, vor einer antiken Ruine, von der zwei Säulen mit Architrav und Bogenwölbung erhalten sind. Dagegen flacht das Gelände nach links hin ab und zeigt, weiter entfernt, kämpfende Reiter und zerstreute Kampfgruppen, zum Teil in fluchtartiger Bewegung. Auf der Burg links oben wird eine Fahne gehisst, welche anschaulich machen soll, dass es sich hier um den Kampf der jeweils den seitlichen Burgen zugehörigen Heere handelt. Das große Bildformat hat dem Maler ermöglicht, mehrere einzeln agierende Kampfgruppen ins Bild zu setzen. Wie häufig in solchem Kampfgeschehen, werden auch hier zwei Reiter besonders hervorgehoben, die mit Pistole und Schwert gegeneinander stehen, was die Überlegenheit der damaligen Schusswaffen dokumentieren sollte, zudem farblich betont durch das Weiß eines Schimmels und das Rot eines Umhangs.
Salvator Rosa, der sich neben der Malerei auch der Dichtkunst und der Schauspielerei zugewandt hatte, gehört wohl zu den markantesten Persönlichkeiten seiner Zeit. In seiner Malerei stellte er sich bewusst gegen die ruhige Bildauffassung etwa seines Zeitgenossen Claude le Lorraine (1600-1682), was auch seinem satirischen Temperament entsprach. Bekannt mit Giuseppe José de Ribera (1588/91-1652) und Schüler des Aniello Falcone (1607-1656), wirkte er in Mittel- und Süditalien und soll, einem Gerücht nach, gar an Raubzügen von Banditen teilgenommen haben, bevor er in Florenz Hofmaler der Medici wurde. Sein Werk zeigt überwiegend meisterhafte Landschaften, was auch in seinen Schlachtenthemen zum Ausdruck kommt, von denen zahlreiche Werke in öffentlichen Sammlungen zu finden sind, wie etwa im Louvre, in Dresden, Wien, München oder im Palazzo Pitti. Letztlich war der Künstler bedeutendes Vorbild für den Schlachtenmaler Jaques Courtois (1621-1676). A.R. (1201734) (11)


Salvator Rosa,
1615 Naples – 1673 Rome, attributed
LARGE BATTLE SCENE WITH RIDERS IN HARNESSOil on canvas.
102 x 144 cm.
In profiled gilt frame.

The animated battle scene is set in a plain between hills on either side lined with castles. The two opposing parties forcefully collide in front of an antique ruin of which two columns with an architrave and an arch are still standing. Apart from painting, Salvator Rosa was also a poet and actor and is probably one of the most striking personalities of his time. His work predominantly comprises landscapes, which also feature in his battle scenes, of which many are held in public collections such as the Louvre in Paris as well as collections in Dresden, Vienna, Munich or at the Palazzo Pitti. Finally, the artist was an important model for the battle scene painter Jacques Courtois.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe