Your search for Jacob de Backer in the auction

 

14th - 18th Century Paintings
Wednesday, 26 September 2018

» reset

Jacob de Backer, 1540 – 1591/1599, zug.
Detailabbildung: Jacob de Backer, 1540 – 1591/1599, zug.
Detailabbildung: Jacob de Backer, 1540 – 1591/1599, zug.
Detailabbildung: Jacob de Backer, 1540 – 1591/1599, zug.

769
Jacob de Backer,
1540 – 1591/1599, zug.

KREUZTRAGUNG CHRISTI Öl auf Eichenholz. Parkettiert.
90 x 125 cm.
Um 1560/70.

Catalogue price € 25.000 - 35.000 Catalogue price€ 25.000 - 35.000  $ 30,000 - 42,000
£ 22,500 - 31,500
元 189,000 - 264,600
₽ 2,129,250 - 2,980,950

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das Bildthema der Passion Christi großfigurig angelegt: Jesus in violettem Mantel, trägt das schwere Balkenkreuz, das hier in seltener Weise unregelmäßig kantig gefast dargestellt ist. Um die Taille Jesu ein Strick, den einer der Henkersknechte im Hintergrund hält, während ein anderer links im Bild, Jesus das Kreuz auf die Schulter zu legen scheint. Die weibliche Figur rechts unten ist als Maria zu erkennen, mit trauerndem Blick, ein Tuch in der Hand. Der Malstil, stark vom zeitgemäßen Manierismus geprägt, zeigt die Figuren in starker, zum Teil gedrehter Bewegung, wodurch der Maler versuchte Lebendigkeit ins Bild zu bringen. Auch in den Farben, wie etwa in dem nahezu transluzid leuchtenden Aquamarinblau in Tuch, Schleier und Gewand sowie in der Straußenfeder des Folterknechts ist diese manieristische Tendenz zu erkennen. (1160691) (5) (13)


Jacob de Backer,
1540 – 1591/1599, attributed

THE BEARING OF THE CROSS

Oil on oak panel. Parquetted.
90 x 125 cm.
ca. 1560/70.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe