Ihre Suche nach Jan Brueghel der Jüngere in der Auktion

 

Gemälde 16. - 18. Jahrhundert
Donnerstag, 10. Dezember 2015

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda

Sie interessieren sich für Werke von Jan Brueghel der Jüngere?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Jan Brueghel der Jüngere in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda
Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda
Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda
Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda
Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda
Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda
Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda
Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda
Detailabbildung: Jan Brueghel d. J., 1601 Antwerpen - 1678 ebenda

248
Jan Brueghel d. J.,
1601 Antwerpen - 1678 ebenda

ARKADISCHE WALDLANDSCHAFTÖl auf Holz. Parkettiert.
56 x 90 cm.
Gerahmt.

Katalogpreis € 30.000 - 50.000 Katalogpreis€ 30.000 - 50.000  $ 33,000 - 55,000
£ 27,000 - 45,000
元 212,700 - 354,500
₽ 2,796,000 - 4,660,000

Dem Gemälde liegt ein Gutachten von Dr. Klaus Ertz bei.

Der zentrale Betrachterblick führt auf eine Baumgruppe rechts im Bild, von der sich nach rechts und nach links die Wege scheiden. Nach links hin führt der Weg in eine Waldschneise mit grünen Grasmatten, nach rechts in eine tiefer liegende Talzone mit von links scharf beleuchteten Baumgruppen und weiter hinten einen s-bogig im Licht verlaufenden Fluss, von dem sich nach rechts Berge erheben. Im Vordergrund ist der Waldweg ebenfalls bühnenhaft gut beleuchtet, darauf mehrere Blütenzweige, Früchte, Blätter sowie ein Eichkätzchen, das sich an einer Nuss labt. Die rechte Bildecke ebenfalls floral bereichert durch Gräser und dazwischen hochziehende Blüten von Wildtulpen, Schwertlilien und Waldröschen, entsprechend an der gegenüberliegenden linken Bildrandzone eine am Baumstamm hochziehende Kletterrose mit rosafarbenen Blüten. Im zentralen Mittelpunkt der Darstellung hat der Maler einen Vogel auf eine Zweigebene gestellt, der wohl im Kontakt zu dem weiter hinten links befindlichen Specht zu sehen ist. Der Reiz des Gemäldes besteht aus dem äußerst vielfältigen Erscheinungsbild der einzelnen Bildelementen in unterschiedlicher Licht- und Farbstimmung. (1030813)


Jan Brueghel the Younger
1601 Antwerp - 1678 ibid.

ARCADIAN FOREST LANDSCAPE

Oil on panel. Parqueted.
56 x 90 cm.

Accompanied by an expert's report by Dr Klaus Ertz.

The painting's charm comprises of the extremely varied appearance of the individual pictorial elements in different light and colour atmospheres.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Jan Brueghel der Jüngere angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Jan Brueghel der Jüngere kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Jan Brueghel der Jüngere verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe