jueves, 27. junio 2019

Subasta Pinturas de los Antiguos Maestros Parte I

» retorno

Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.
Detailabbildung: Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.
Detailabbildung: Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.
Detailabbildung: Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.
Detailabbildung: Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.

576
Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“,
um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.

ALLEGORIE DES FEUERS Öl auf Leinwand.
100 x 135 cm.

Precio de catálogo € 10.000 - 12.000 Precio de catálogo€ 10.000 - 12.000  $ 11,100 - 13,320
£ 8,400 - 10,080
元 78,100 - 93,720
₽ 706,900 - 848,280

Otras obras del artista.

¿Quiere vender una obra similar?

Envio a subasta inmediato Venta privada FAQ


Sus envíos son siempre bienvenidos. Nuestros expertos también estarán encantados de asesorarle personalmente. Esperamos su llamada.
Contacte con nuestros expertos

 

Más información sobre esta obra de arte

Wie häufig in der Allegoriedarstellung des Feuers, zeigt hier das Bildthema das Innere einer Schmiede mit drei Männern am Amboss, die mit erhobenem Hammer soeben ein glühendes Eisenstück schmieden. Links im Hintergrund die Esse mit glühendem Kohlenfeuer, daran ein jüngerer Geselle mit Stock und Zange. Der landschaftliche Hintergrund links zeigt, ganz dem Thema entsprechend, den Ausbruch eines Vulkans sowie ein offenes Feuer auf einem Bergplateau. Im Vordergrund stilllebenhaft zusammengestellte Rüstungen sowie Feldschlangenrohre, am Anker Hieb- und Stichwaffen, farblich leicht dem Rot der Glut angenähert einige Kupferkessel. Das Gemälde ist als Gegenstück zu der in dieser Auktion angeboteten Allegorie des Wassers zu sehen.

Der Antwerpener Maler war zunächst Meister der Gilde seiner Heimatstadt, wurde aber alsbald mit Aufträgen außerhalb seiner Heimat beehrt, wie etwa mit der Ausmalung des Fugger-Schlosses in Kirchheim, Schwaben. Ab 1573, 43 jährig, zog er nach Venedig, um dort dauerhaft zu bleiben und schließlich als Schüler von Domenico Robusti Tintoretto (1560-1635), gemeinsam mit dem großen Meister, im Palazzo Ducale zu arbeiten. Zu seinen bedeutensten Auftraggebern gehörte Kaiser Rudolf II. Werke seiner Hand in zahlreichen öffentlichen Sammlungen, vor allem auch in venezianischen Kirchen. Sein Malstil zeigt deutlich die Prägung durch Tintoretto und steht daher auch in einer gewissen Farb- und Kompositionsverwandtschaft mit dem Malerkreis der Bassano. (1191771) (7) (11)


Paolo Fiammingo dei Franceschi,
also known as “Pauwels Franck”,
ca. 1540 Antwerp – 1596 Venice, attributed

ALLEOGRY OF FIRE

Oil on canvas.
100 x 135 cm.

As is often the case in depictions of the Allegory of Fire, here too the inside of a forge is depicted with three men working on an anvil. The painting is the counterpart to the painting titled Allegory of Water, on offer for sale in the same auction.

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe