viernes, 28. junio 2019

Subasta Impresionistas, Arte moderno & Pinturas de los siglos XIX y XX

» retorno

Maria Elena Vieira da Silva, 1908 Lissabon – 1992 Paris, zug.

1445
Maria Elena Vieira da Silva,
1908 Lissabon – 1992 Paris, zug.

ABSTRAKTE KOMPOSITION Öl auf Leinwand.
33 x 24 cm.
In schwarzem Profilrahmen unter Verwendung einer Plakette mit dem Namen der Künstlerin.

Precio de catálogo € 30.000 - 45.000 Precio de catálogo€ 30.000 - 45.000  $ 32,700 - 49,050
£ 26,400 - 39,600
元 234,900 - 352,350
₽ 2,114,700 - 3,172,050

 

Beigegeben Expertise von Noé Willer, 22. Dezember 2015.

Hochrechteckige abstrakte Komposition der berühmten gebürtigen Portugiesin, welche für ihre komplexen geometrischen Formen bekannt geworden ist. Da Silva begann bereits mit elf Jahren ihre Ausbildung an der Academia de Belas Artes in Lissabon, bevor sie 1928 nach Paris zog, wo sie unter den berühmtesten Künstlern ihrer Zeit lernte. Fernand Léger lehrte ihr das Malen, Druckgrafik belegte sie bei Stanley William Hayter und Bildhauerei bei Antoine Bourdelle. 1966 ehrte sie als erste weibliche Künstlerin die Französische Regierung mit dem Grand Prix National des Arts. (†) 
(11919514) (13)


Maria Helena Vieira da Silva,
1908 Lisbon - 1992 Paris, attributed

ABSTRACT COMPOSITION

Oil on canvas.
33 x 24 cm.
In black profile frame with artist’s name on plaque.

Accompanied by expert’s report by Noé Willer, 22 December 2015. (†)
 

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.