jueves, 7. diciembre 2017

Subasta Esculturas y artes decorativas

» retorno

Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts
Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts

Lot 119 / Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts

Detail images: Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts Detail images: Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts Detail images: Süddeutsche Mondsichel-Madonna des ausgehenden 17. Jahrhunderts

119
Süddeutsche Mondsichel-Madonna
des ausgehenden 17. Jahrhunderts

Höhe: 53 cm.
Süddeutschland, um 1700.

Precio de catálogo € 3.800 - 4.200 Precio de catálogo€ 3.800 - 4.200  $ 4,332 - 4,788
£ 3,382 - 3,738
元 29,678 - 32,802
₽ 272,118 - 300,762

 

Lindenholz, an der Rückseite abgeflacht, ehemals gefasst. Von der Fassung im Kleid und in einigen Faltentiefen noch Reste erhalten, zum Teil mit Vergoldungen. Die Madonna in beiderseits ausgestelltem Mantel, auf einer Wolkenbank stehend, der Fuß des linken Spielbeins auf die Mondsichel gestellt. Maria hält das in Sitzhaltung wiedergegebene Kind in der rechten Armbeuge, ihre linke Hand ist aus dem Manteltuch vorgestreckt, in einer Haltungsgeste, die erkennen lässt, dass die Hand ursprünglich ein Zepter hielt. Der Kopf der Madonna leicht nach links geneigt, das lockige Haar zieht zu den Schultern herab, bedeckt von einer vergoldeten Krone. Das Kind, mit aufgerichtetem Oberkörper, hält einen Reichsapfel, über dem linken Knie das rechte Händchen zum Segensgestus erhoben. Typisch für den Stil des ausgehenden 17. Jahrhunderts ist das Lockenhaar des Kindes, das über der Stirn noch einmal prominente Kräusellocken ausbildet. Insgesamt sehr ansprechende Alterserscheinung mit schöner Patina. (1131376) (11)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.