X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are tecnically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

miércoles, 1. julio 2015

Subasta Muebles y mobiliario

» retorno

 Große Kamingarnitur mit Uhr und zwei Kandelabern
Detailabbildung:  Große Kamingarnitur mit Uhr und zwei Kandelabern
Detailabbildung:  Große Kamingarnitur mit Uhr und zwei Kandelabern
Detailabbildung:  Große Kamingarnitur mit Uhr und zwei Kandelabern
Detailabbildung:  Große Kamingarnitur mit Uhr und zwei Kandelabern
Detailabbildung:  Große Kamingarnitur mit Uhr und zwei Kandelabern

129
Große Kamingarnitur mit Uhr und zwei Kandelabern

Höhe der Kandelaber: 67 cm.
Höhe der Uhr: ca. 51 cm.
Breite: 60 cm.
Tiefe: 15,5 cm.
19. Jahrhundert.

Precio de catálogo € 15.000 - 20.000 Precio de catálogo€ 15.000 - 20.000  $ 16,350 - 21,800
£ 13,200 - 17,600
元 117,450 - 156,600
₽ 1,057,350 - 1,409,800

 

WERK
Gehwerk, Pendel mit Pendelfeder, Halbstunden- und Stundenschlossschlagwerk auf Glocke.

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger, vergoldete Bronze.

GEHÄUSE
Bronze, braun patiniert und vergoldet sowie dunkelgrün und hellgrün gesprenkelter Marmor. Der Marmorsockel der Uhr auf gestelzten, gequetschten Kugelfüßen. An den Schmalseiten abgerundet und in vergoldeter Bronze mit feinen Applikationen mit Hermesköpfen und Sphinxen, die einen zentralen Kranz mit Fruchtstand und ausziehenden Blättern flankieren. An den abgerundeten Seiten mit einem äußerst fein ziselierten Profil in mehreren Registern eingelegt. Auf der abgetreppten, die Konturen des Sockels nachziehenden Bodenplatte sitzt links ein Schreiber, mit dem Rücken lehnt er gegen einen die Uhr tragenden Sockel, der in der Front mit einem Flachrelief mit einem Liebespaar am Opferschrein dekoriert ist. Begleitet wird das Paar von zwei Putti. Rechts neben dem Sockel sitzt eine lesende junge Frau in antikem Gewand. Oberhalb des Zifferblattes thront ein vollplastisch gestalteter Adler, der zwei Fackelbündel mit den Fängen hält. Die beiden flankierenden Kandelaber jeweils dreiflammig über einer dreieckigen, an den Seiten einziehenden Bodenplatte. Ein stark in Formen des Empire dekorierter, dreibeiniger Sockel über den sich ein hoher, prächtig applizierter Säulenschaft erhebt, der ein Akanthusblattkapitell trägt. Darüber eine flache Vasenform, von der aus die drei Leuchterarme mit Palmettendekor und Blattdekor ausziehen. Mittig über einem weiteren Akanthusblattkapitell eine Flammenvase. Leichte Alterssp. und minimal besch.

ZIFFERBLATT
Emailzifferblatt mit römischen und arabischen Ziffern.

ZUSTAND
Gut.
Ein Pendel und kein Schlüssel vorhanden.
Nicht auf Funktionsfähigkeit getestet. (10116617) (14)


Large mantle set with clock and two candelabras
Height of the candelabras: 67 cm.
Height of the clock: ca. 51 cm.
Width: 60 cm.
Depth: 15.5 cm.
19th century.

Good condition. With one pendulum and without key. Working order not tested.

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.