Freitag, 28. März 2014

Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

 Wandteppich
Detailabbildung:  Wandteppich

882
Wandteppich

266 x 184 cm.
Sechs Knoten per Zentimenter.
Flandern, ausgehendes 16. Jahrhundert.

Katalogpreis € 8.000 - 12.000 Katalogpreis€ 8.000 - 12.000  $ 8,960 - 13,440
£ 7,200 - 10,800
元 63,680 - 95,520
₽ 636,960 - 955,440

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Hochformatiger, flämischer Gobelin mit biblischer Szenerie. Szene aus der Josefslegende des Alten Testaments (37:14 - 24). Die biblische Szene zeigt den Abschied Josefs von seinem Vater Jakob, während er sich aufmacht, seinen Brüdern nach Ägypten nachzureisen. Die Reiserute sollte ihn nach Sichem ins Hebrontal führen. Im Bild ist die Abschiedsszene wiedergegeben, rechts der Stammvater Jakob sitzend, im Beisein eines weiteren älteren Mannes mit Turban in orientalischer Kleidung während Vater Jakob mit einer Handgeste den jüngsten Sohn Josef entlässt, der hier als Jüngling wiedergegeben ist, mit Reisestab nach links schreitend, in dem er mit erhobener rechter Hand das Reiseziel andeutet. Die Szene ist in einer Loggia oder Vorhalle gezeigt, mit Blick ins Freie über eine Brüstung mit darauf stehender Säule im Hintergrund, das Paviment zeigt eine quadrierte Steinpflasterung. Im Hintergrund zwischen Gebäudekanten, Säule und linker Bordüre wird eine weitere, verjüngte Szenerie unter Bäumen gezeigt, in einer Landschaft, die nach hinten sich als Tal erstreckt, mit höherziehenden Bergen an dazwischen stehenden Gebäuden. Stil und Webtechnik verweisen auf das flämische Zentrum der Manufakturen der Zeit zwischen 1560 und 1620, in der die Mehrzahl der alttestamentarischen Themen verarbeitet wurden. Dieselbe Kartonvorlage wurde sicher auch für die Entstehung der "Jakob und Josef"-Thematik verwendet, die sich in einer Privatsammlung befindet, um 1600 datiert und wohl in Oudenaarde entstanden ist (s. Literatur). Möglicherweise entstammt der vorliegende Gobelin einer Manufaktur in Enghien, worauf die Charakteristik der Bordüre hinweist, insbesondere die Löwenköpfe in den Bordürenecken. Die Längs- und Schmalseiten der Bordüren zeigen ein Akanthusblattwellenband mit dazwischen komponierten großen, rosettenförmigen Blüten. Wolle und Seide.

Literatur:
A. A. W., Beyond Verdures Oudenaarde. Tapestries from the 16th till the 18th century, Oudenaarde, 1999.
G. Delmarcel, Tapisseries anciennes d'Enghien, Mons, 1980.
G. Delmarcel, Flemish Tapestry, New York, 2000.
H. Göbel, Wandteppiche, Teil I, Die Niederlande, Band II, Leipzig, 1923.
J. B. Monnoyer, Livre de toutes sortes de fleurs d'après nature, Lion, o. J.
Ingrid De Meûter, Martine Vanwelden, Tapisseries d'Audenarde, Tielt, 1999. (961171)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe