Freitag, 13. Dezember 2013

Auktion Gemälde 19./ 20. Jahrhundert

» zurücksetzen

Mathias Schmid, 1835 See im Paznauner Tal – 1923 München
Detailabbildung: Mathias Schmid, 1835 See im Paznauner Tal – 1923 München

1139
Mathias Schmid,
1835 See im Paznauner Tal – 1923 München

Schüler der Münchner Akademie bei Piloty. Wirkte nach dem Beispiel von Franz Defregger v.a. im Genrefach speziell zu Bildern aus dem Tiroler Volksleben. Seine Gemälde sind jedoch weit mehr als Defregger auch der realistischen Seite der damaligen Zeit zugewandt.

Katalogpreis € 4.000 - 6.000 Katalogpreis€ 4.000 - 6.000  $ 4,480 - 6,720
£ 3,600 - 5,400
元 31,840 - 47,760
₽ 357,040 - 535,560

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

JUNGES MÄDCHEN AN EINEM ANDACHTSBILD IN DER FELSWAND Öl auf Leinwand.
13 x 85 cm.

Das Gemälde steht sicher im Zusammenhang mit dem 1923 entstandenen Gemälde "Verstiegene Edelrauten-Sucherin", das in ähnlichem Format geschaffen ist. Dargestellt ist ein junges Dirndl in weißer Bluse mit schwarzem Rock, rotem Wams und blauer Schürze, das auf dem steilem Grad eines Felsens steht und in den Wolkenhimmel blickt. In einigen Partien nicht völlig ausgeführt bzw. mit belassenen Vorzeichnungslinien, deshalb unsigniert. (950884)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe