Freitag, 17. September 2010

Auktion Allgemeine Kunstauktion Teil III

» zurücksetzen

Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster
Detailabbildung: Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster
Detailabbildung: Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster

2603
Gerahmtes Reliefbild einer thronenden Madonna mit dem Jesuskind in Lapislazuli, Pietra dura und Alabaster

Sichtmaß: 41 x 34 cm.
Rahmenaußenmaß: 67 x 58 cm.

Katalogpreis € 19.000 - 23.000 Katalogpreis€ 19.000 - 23.000  $ 21,280 - 25,760
£ 17,100 - 20,700
元 151,240 - 183,080
₽ 1,695,940 - 2,052,980

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Kopf der Madonna, Hände und Kinderfigur in geschliffenem Glas oder Kristall. Die Madonnenfigur aus dem Hochrelief in Vollplastik übergehend, der flache Hintergrund zeigt eine Bogenarchitektur mit Säulen und darüberziehenden Bögen in Rosso antico-Marmor, die darunter hinwegziehende Mauer in grauem Marmor, der Hintergrund in Lapislazuli/ bräunlichem Lapislazuli-Muttergestein in Platten eingelegt. Körper und Kleid blau in Lapislazuli mit grauen Muttergesteinseinschlüssen. Mantel in Alabaster, die Krone in Silber mit gemugelten Almandinen und kleinen, diamantähnlichen Steinen. Die Reliefplatte in einem Rahmen des 18. Jahrhunderts vertieft eingelassen, Rahmen entsprechend der Säulenarchitektur rotbraun gefasst, die Rahmenprofile vergoldet.

Anmerkung:
Das Reliefwerk geht auf ein berühmtes Vorbild zurück: Vorlage ist die Madonna aus dem „Diptychon von Melun" von Jean Fouquet, 1420 Tours - 1478/81, entstanden um 1456. Das Gemälde war in der Kirche von Melun bis 1775 zu sehen, gelangte dann in den Kunsthandel, um 1840 in den Besitz des königlichen Museums der Schönen Künste, Antwerpen zu kommen. Demnach kann das Relief nur vor 1775 in Frankreich oder nach 1840 im Raum Antwerpen entstanden sein. Die Ausarbeitung der Krone und die Stilistik der Gesichter lassen das Werk in das ausgehende 19. Jahrhundert datieren. (790632)


Framed relief picture of an enthroned Madonna with Child in lapis lazuli, pietra dura and alabaster
Visible dimensions: 41 x 34 cm.
Outside dimensions of the frame: 67 x 58 cm.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe