Dienstag, 23. März 2010

Auktion Kleinobjekte aus Adelsbesitz, Asiatika und Varia

» zurücksetzen

Paar Mundtücher mit den Wappen des Frhrn. v. Wendt und der Freiin v. Romberg aus dem Jahre 1885
Detailabbildung: Paar Mundtücher mit den Wappen des Frhrn. v. Wendt und der Freiin v. Romberg aus dem Jahre 1885

1011
Paar Mundtücher mit den Wappen des Frhrn. v. Wendt und der Freiin v. Romberg aus dem Jahre 1885

Je 81 x 82,5 cm.
Deutschland, um 1885.

Katalogpreis € 200 - 300 Katalogpreis€ 200 - 300  $ 218 - 327
£ 176 - 264
元 1,554 - 2,331
₽ 16,956 - 25,434

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Sehr feiner weißer Leinendamast. Umlaufend eine breite Borde aus zaunartigen Ornamenten, darüber dichte Anordnungen aus Rosen und anderen Blumen. In der Mitte die Wappen des Carl Freiherrn v. Wendt-Papenhausen und der Maria Freiin v. Romberg, darunter die Jahreszahl "1885". In sehr gutem Zustand.

Anmerkung:
Carl Freiherr v. Wendt-Papenhausen( geb. 21.1.1832 auf Schloss Hovestadt, gest.11.12.1903 auf Schloss Gevelinghausen), Herr auf Papenhausen, Gevelinghausen, Schellenstein und Gierskopp, war Jurist, Gutsbesitzer, Politiker der Zentrumspartei, zwischen 1874 und 1895 Mitglied des Reichstags und seit dem Jahre 1885 Mitglied des Preußischen Herrenhauses. Er ehelichte im Jahre 1868 Maria Freiin v. Romberg, geb. 24. 9. 1848 auf Schloss Bladenhorst, gest. 11.11.1941 auf Schloss Gevelinghausen. (7712448)

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe