Freitag, 4. Dezember 2009

Auktion Möbel, Louis XV, Louis XVI, Empire

» zurücksetzen

Kleine Chinoiserie-Kommode in Schwarzlack mit Goldmalerei und Marmorplatte
Detailabbildung: Kleine Chinoiserie-Kommode in Schwarzlack mit Goldmalerei und Marmorplatte
Detailabbildung: Kleine Chinoiserie-Kommode in Schwarzlack mit Goldmalerei und Marmorplatte

127
Kleine Chinoiserie-Kommode in Schwarzlack mit Goldmalerei und Marmorplatte

Höhe: 85 cm.
Breite: 65 cm.
Tiefe: 40 cm.
Zweite Hälfte 18. Jahrhundert, um 1770.

Katalogpreis € 12.000 - 14.000 Katalogpreis€ 12.000 - 14.000  $ 13,440 - 15,680
£ 10,800 - 12,600
元 95,520 - 111,440
₽ 955,440 - 1,114,680

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Zweischübig. Die Ecken abgerundet, über halbhohen, nach unten sich stark verjüngenden Beinen mit Bronze-Sabots. Die Seiten gerade hochziehend, wandseits mit vertikaler, leichter Kehlung. Die Front gerade, mittig ebenfalls durch leichte Kehlung leicht risalitartig vortretend, der untere Schub in Erscheinung einer geschweiften Zarge ausgebildet. Beide Schübe durch die Bilddarstellung zu einem Bildfeld zusammengefügt: Chinoiserie-Malereien in Gold auf Schwarz mit Darstellung von Pagoden, Pavillons, Bäumen und Tieren sowie chinesischer Genredarstellung mit Gärtnern, Fruchtkörben und einer Frau mit einem kleinen Kind. An den Seiten entsprechende Chinoiserie-Darstellungen mit Landschaften, Pagoden und Figurenstaffage. Auf den abgerundeten Ecken unterhalb der Marmorplatte durchbrochen gearbeitetes Applikationsbeschlagwerk in Rocaille-Form. Die Zughenkel scheibenförmig, mit beweglichen Ringen in Form von Blattkränzen. Die Schlüsselbeschläge hochoval mit Festons und Schleifen. Die originalen Schlösser in Eisen erhalten. Die weiße Marmorplatte grau geädert, den leichten Risaliten des Möbels folgend, mit an den Ecken gekantetem und gerundetem Profil. (7415924)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe