Ihre Suche nach Jan Brueghel der Jüngere in der Auktion

 

Gemälde des 16. - 18. Jahrhunderts
Freitag, 18. September 2009

» zurücksetzen

Jan Brueghel der Jüngere, 1601 Antwerpen - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Brueghel der Jüngere, 1601 Antwerpen - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Brueghel der Jüngere, 1601 Antwerpen - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Brueghel der Jüngere, 1601 Antwerpen - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Brueghel der Jüngere, 1601 Antwerpen - 1678 Antwerpen

235
Jan Brueghel der Jüngere,
1601 Antwerpen - 1678 Antwerpen

ALLEGORIE DES KRIEGES Öl auf Kupfer.
79,3 x 97,1 cm.
Links unten signiert "J.Brueghel".

Katalogpreis € 200.000 - 250.000 Katalogpreis€ 200.000 - 250.000  $ 240,000 - 300,000
£ 180,000 - 225,000
元 1,542,000 - 1,927,500
₽ 18,058,000 - 22,572,500

Objekte dieses Künstlers in unseren Juni - Auktionen, Donnerstag, 24. und Freitag, 25. Juni 2021, ab 10 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Landschaft mit Ruinen, allegorischen Figuren und stillebenhaft einkomponierten allegorischen Versatzstücken wie Harnisch, Trommel, Waffen und Fahnen, dem allegorischen Thema des Bildes entsprechend. Blick von leicht erhöhtem Standpunkt auf eine tiefer liegende Ebene. Der Ausblick seitlich von Ruinen begrenzt, im Hintergrund kämpfende Heere vor der Kulisse rauchender Gebäude, im Vordergrund die Gegenstände stillebenhaft ausgebreitet, daneben sich balgende Tiere (ein Wolf kämpft gegen einen Hund, ein Löwe reißt ein Huftier, dazu ein weiterer Löwe), dazwischen Totenköpfe und Gebein sowie raufende Personen. Rechts aus der Ruine hervortretend der Kriegsgott Ares in Begleitung einer Furie mit Fackel, von weiteren allegorischen Figuren umgeben.

Expertise:
Dem Gemälde ist ein Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, vom 13. August 2003 beigegeben, mit ausführlicher Beschreibung, zahlreichen Werkverweisen und Aufführung von insgesamt fünf näher in den Vergleich gezogenen Werken verschiedener Provenienzen, zudem detaillierte Literaturangabe.

Literatur:
Klaus Ertz, Jan Brueghel der Jüngere, Die Gemälde mit kritischem Oeuvre-Katalog, Bd. I, Reihe "Flämische Maler im Umkreis der großen Meister", Freren 1984.
Klaus Ertz, in: Ausstellungskatalog "Das Flämische Stilleben", Wien/ Essen 2002.
Klaus Ertz, in: Ausstellungskatalog "Die Flämische Landschaft", Wien/ Essen 2003. (7504269)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe